Samsung: „Apple imitiert uns“

| 9:33 Uhr | 32 Kommentare

Die Taktrate in denen Samsung Werbespots gegen Apple, das iPhone und iPad schaltet, nimmt zu. Wir kennen das Spiel ja mittlerweile. Alle paar Wochen meldet sich Samsung zu Wort und anstatt die eigenen Features in den Mittelpunkt zu stellen, wird lieber über Apple gelästert. In den letzten Tagen hat Samsung gleich zwei neue Kampagnen gestartet.

samsung_spot_note_iphone6

Erst vor wenigen Tagen haben wir euch insgesamt 6 Werbespots der Reihe „It Doesn´t Take a Genius“ gezeigt, bei dem der Hersteller aus Südkorea die Konkurrenz aus Cupertino veräppelt. Zwei vermeintliche Apple Genius werden gezeigt, die die Apple Neuheiten iPhone 6 und iPhone 6 Plus kommentieren.

Nun gibt es den nächsten Angriff seitens Apple. Samsung erinnert an den Verkaufsstart des Galaxy Note im Jahr 2011. Samsung war seiner Zeit voraus und wurde von den Medien mit Sprüchen wie „Es sieht aus, als ob man in ein Toasbrot hineinspricht“ aufs Korn genommen. Drei Jahre später ist man nun der Meinung, dass Apple das Galaxy Note und dessen Displaygröße kopiert. Fürchtet Samsung um die eigenen Verkaufszahlen? Entscheidet selbst, was ihr von dem Werbespot haltet. In unseren Augen, werden die Clips ein Stück weit „aggressiver“.

Wir sind auf den 22.09. gespannt. An diesem Tag, davon gehen wir aus, wird Apple erste Vorverkaufszahlen nennen. Wieviele größere iPhones konnte Apple absetzen. Die letzten Tage haben gezeigt, wie stark das neue iPhone 6 gefragt ist. Das iPhone 6 mit Vertragsbindung verkauft sich über die Mobilfunkanbieter wie geschnitten Brot.

Die Zeiten ändern sich und auch Apple ändert sich, insbesondere unter Tim Cook hat sich einiges getan. Wir finden es gut, dass Apple mit dem 4“, 4,7“ und 5,5“ Modell drei unterschiedliche Displaygrößen anbietet und jeder Nutzer sich die passende Größe raussuchen kann.

Kategorie: iPhone

Tags:

32 Kommentare

  • Nick

    Ich würde nicht von Kopieren reden, aber Samsung hat wohl jedes Recht sauer zu sein. Vor 3 Jahren die Größe des Notes auslachen und es heute bei Apple als Innovation zu feiern ist schon arg armseelig. Das hat auch nichts mit die Zeit hat sich gewandelt zu tun. Mein Hand ist immer noch genau so groß wie vor 3 Jahren und ebenso wie vor 3 Jahren finde ich diese Displaygröße viel zu groß. Dass aber die krassen Apple Fanboys alles was Ihnen Gott Cook und Ive vorwerfen heiligen, zeigt schon, dass Apple jeden Scheiß verkaufen kann und es gut ankommt. Was war mit der Zeit als 4 Zoll aus guten Gründen, die auch noch heute bestehen, zur perfekten Größe deklariert wurde? Es bedarf eines gesunden Menschenverstands, sich für 4 Zoll zu entscheiden, damals wo Apple sich ja dachte, sollen doch die anderen größere Displays einbauen, wir machens besser. Ja ja, wie verblendet Ihr doch alle seid. 😉

    15. Sep 2014 | 12:08 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Wenn etwas die gleiche Größe hat , ist das doch kein Kopieren.
      Bei verschiedenen Produkten ist die Größe sogar vorgeschrieben ( DIN Norm).
      Das Apple so eine Brotbüchse kopiert halte ich auch für ausgeschlossen.

      Wenn Apple sich verteidigen müsste würde ich folgendes sagen :
      “ Wir haben den vielen Firmen 3 Jahre zugesehen was sie
      für einen Mist bauen , es war an der Zeit zu zeigen wie es
      besser geht.“

      15. Sep 2014 | 13:33 Uhr | Kommentieren
      • dvaid

        Nur nebenbei: DIN Normen sind Normen und keine Vorschriften. Im Fall von Papiermaßen, Schrauben oder sonstigen Dingen bestimmt zwar der Markt, dass auf DIN Normen gesetzt wird (und ich bin gerade vlt ein Korinthenkacker oder Klugscheißer, aber das muss ich leider korrigieren 😉 )

        15. Sep 2014 | 22:27 Uhr | Kommentieren
        • dvaid

          (den halben Satz vergessen, sorry)
          …aber das macht die DIN Normen noch nicht zur gesetzlichen Vorgabe 😉

          15. Sep 2014 | 22:28 Uhr | Kommentieren
    • Gost

      Wer sagt denn das die 4″ nicht noch immer perfekt sind? Aber es müssen auch nicht alle zufrieden gewesen sein mit den 4″. Der ein oder andere hat sich halt doch ein größeres iPhone gewünscht. Mir persönlich reichen die 4″ – meine perfekte Größe!

      Von Innovation redet auch keiner. Es ist eine Weiterentwicklung, mehr wird auch seitens Apple nicht behauptet bzgl. der Display-Größe.

      Das hat auch nichts mit Menschenverstand zu tun. Es gibt Menschen die benutzen Dinge so und andere so. Ähnlich wie mit den TV-Geräten. Der eine holt sich 32″ der andere 50″. Warum? Weil es braucht / will / gefällt / etc.

      Mir persönlich sind diese ganzen Phablets auch zu groß. Aber ich brauche die Dinger auch nicht. Ich brauche auch keinen Ferrari, tzd. ein geiles Auto. 🙂

      Um mal zum Punkt zu kommen: Finde es etwas unverschämt zu behaupten das Menschen, von denen man nicht weiß, für was sie ein Produkt benutzen, als „verblendet“ zu bezeichnen.
      Diese ganzen Vergleiche, sind eigentlich schwachsinnig. Der Verbraucher entscheidet für sich, ob ein Gerät gut ist und niemand anders. Nicht Apple, nicht Samsung, nicht HTC, etc. … nur der Verbraucher.

      Wer hier wen „kopiert“ ist doch eigentlich völlig egal. Wenn es so wäre dann würde es heute nur ein einzigen Autohersteller geben. Das ist so im Business. Der Eine entwickelt etwas, der Andere zieht nach oder setzt noch einen drauf. Die Verbraucher entscheiden ob etwas gut ist oder nicht. Es bedeutet nicht zwangsläufig, dass nur weil jemand etwas ZUERST auf den Markt bringt, damit auch gleich die RICHTIGE Lösung erfunden hat.

      Samsung hat sowas eigentlich nicht nötig. Die sollen lieber Geld in die Forschung setzen. Andere schlecht reden um gut da stehen zu lassen, machen normalerweise nur Verlierer-Typen.

      „Die geschickteste Art, einen Konkurrenten zu besiegen, ist, ihn in dem zu bewundern, worin er besser ist.“ Zitat von Peter Altenberg

      Ich unterstütze die Strategie von Apple. Produkte auf den Markt bringen, die (nahezu) perfekt und zu Ende gedacht sind. (Das ist aber mein empfinden.)
      Ich persönlich bin Apple-Benutzer (iMac 27″, MacBook 15″, iPhone 5) in diesem Bereich. Dafür geht im TV-Bereich für mich persönlich nichts über einen Samsung-TV. Reicht für meine Präferenzen.

      15. Sep 2014 | 15:39 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Deine Polemik ist völlig unangebracht.
    Samsung klaut und kopiert seit Jahren die Ideen von Apple, und jetzt wo Apple das Display vergrößert winselt Samsung.
    Diese lächerlichen Armleuchter ! Apple wird soviele Geräte verkaufen, wie noch nie. Und das weiß Samsung, deshalb die lächerlichen Spots und vergleiche. Samsung wird dem Erfolg leben müssen.

    15. Sep 2014 | 12:22 Uhr | Kommentieren
  • Luigi

    Ich würde mir von Apple zu all dem Gelobe ihrer eigenen Technik im Kontrast auch einfach mal das eingestehen eines Fehlers wünschen. Z.B, dass sie den Markt mit den Displaygrößen einfach falsch eingeschätzt haben und jetzt darauf reagieren. Und nicht nur immer sich selbst loben und sonst nur schweigen. Klar ist das ihr Image, und das müssen sie pflegen, aber ein bisschen Einsicht und Transparenz würde sie, in meinen Augen, inzwischen echt besser Aussehen lassen. Denn jeder der ein bisschen den Technikmarkt verfolgt, weiß, dass Apple inzwischen meistens reagiert oder hinterherläuft und nicht mehr wirklich vorraus geht. Außer vielleicht was Design und Verarbeitung angeht. Und selbst beim Design lassen sie nach. Ja, Kameralinse, dich keine ich!

    15. Sep 2014 | 12:24 Uhr | Kommentieren
  • Christian

    Ich mag die neuen Größen auch nicht sonderlich aber dieses Sticheln mit irgend welchen Werbespots gegen Apple finde ich einfach nur lustig. Hat Samsung Angst? Hoffentlich springt Apple nicht darauf an. Samsung gibt Millionen für Werbung gegen Apple aus und wird einfach ignoriert. 😀 Letzten Endes ist dieser ganze „technische Schw…vergleich“ lächerlich und überflüssig. Apple hat nunmal mit dem iPhone Classic eines der ersten richtigen Smartphones (so wie man es heute von jedem Anbieter kaufen kann) auf den Markt gebracht. Der eine kopiert hier, der andere kopiert da… Is doch egal.

    15. Sep 2014 | 12:29 Uhr | Kommentieren
  • Thorsten

    Hallo ,
    ich finde das jammern von Samsung echt peinlich und Apple wird sich
    darüber kaputt lachen.Weil Apple hat eben bei Verarbeitung und Design ( Design Gemschmackssache ) die Nase vorne.Bei der Technik kann man sich Streiten,weil wenn ich höre mein Samsung hat 3 GB und ein 4 Kern CPU und Apple nur 1,4 GHz und 1 GB Ram ,ich finde das kann man einfach nicht vergleichen,weil IOS ist auf die Geräte angepasst und dann eben weniger an Technik braucht.Bei Android ist das eben nicht der Fall.Des Weiteren die Displaygröße ebenfalls Geschmackssache , mir persönlich sind die beiden neuen Grössen viel zu Gross,deswegen habe ich mir auch jetzt ein 5S bestellt.Bei der Apple Watch müssen wir mal die Tests abwarten und nicht jetzt gleich drüber herfallen.Und ich finde wenn Apple etwas macht machen die es Richtig,siehe Apple Pay die haben die 3 größten Kreditkarten Unternehmen an Bord und was ich darüber bereits gelesen habe finde ich sehr gut.Wenn man sich andere Lösungen anschaut sind diese nicht so ausgereift.Ich würde Samsung empfehlen ein eigenes Betriebssystem zu Programmieren und die Verarbeitung/Hochwertigkeit zu verbessern,,das wäre glaube besser für die Zukunft.
    Dann würde ich mir durchaus auch wieder ein Samsung Handy kaufen.
    Samsung soll einfach Ihre Handys wie Fernseher bauen , dann wäre jeder zufrieden.Das ist meine persönliche Meinung , jeder soll sich das kaufen was er will,Danke.

    15. Sep 2014 | 12:59 Uhr | Kommentieren
    • Lloigorr

      Zitat: „Ich würde Samsung empfehlen ein eigenes Betriebssystem zu Programmieren“
      Dazu sage ich nur „Bada“ 😀 😀
      Samsung hat bereits versucht, diesen Weg zu gehen und ist kläglich gescheitert 😉 die Entwicklung eines eigenen OS ist kein Pappenstiel und auch einer der Gründe, weshalb der iPhone-Preis relativ hoch ist. Android dagegen wird durch Werbung und persönliche Daten finanziert. Was einem lieber ist, kann jeder selbst entscheiden.

      15. Sep 2014 | 16:48 Uhr | Kommentieren
  • Jeffrey

    Ich weiß ja nicht ob ich die falschen Sender schaue oder zur falschen Zeit, aber von den ganzen Samsung Werbeclips hab ich höchstens 3 Stück mal im TV gesehen. Dagegen die von Apple viel öfter. Vielleicht Blende ich die anderen auch einfach nur aus….

    15. Sep 2014 | 13:01 Uhr | Kommentieren
    • NKTHEK

      Die meisten Spots laufen auch nur in den USA, den dort muss man eher um Kunden werben, den Amerikaner kaufte gerne Produkte aus den USA. Hierzulande kommen nur normale Spots von Samsung, und von Apple sieht man hier mehr die sind aber auch schön anzuschauen und beschreiben nur ihre Produkte und nicht die des gegeners

      16. Sep 2014 | 14:38 Uhr | Kommentieren
  • Chriss

    Ich finde das beidseitige kopieren einfach nur geil, denn am Ende werden nur die Features kopiert welche der Markt verlangt u vor allem die womit die Firmen am Ende Geld machen können. Dem Nutzer kommt das einfach nur zu Gute. Viele software featureres, welche Samsung schon vor Jahren hatte sind mit IOS7 in mein Ipad eingeflossen. Einfach nur geil. Und das man jetzt zwischen 3 IPhone Grössen wählen kann ist doch super!
    Soll Samsung doch jetzt wieder von Apple kopieren was nützlich ist. Am Ende treibt das die Entwicklung voran u bringt alle ein Stückweit zusammen. Ich hätte nix dagegen wenn alle Smartphones mal entlich untereinander kompatibel sind. Und wenn dann zum Schluss jeder entscheiden kann ob er sich ein günstiges Plastikphone holt oder ein teueres Desingnobjekt als Telefon… dann ist doch jedem geholfen.
    Kopieren ist heut zu tage an der Tagesordnung. Das muss dann gar nicht illegal sein. Man kauft schon heute Patente von anderen Firmen oder einfach Schlaue Köpfe auf. Now how was noch vor Jahren bei Nokia lag arbeitet u entwickelt heute für Apple. Und weiss man irgendwo nicht weiter holt man sich wieder Leute die es können aus anderem Hause u übetnimmt somit Entwicklungen die andere schon längst hatten. Normal! Perfekt!

    15. Sep 2014 | 13:30 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      Ja, geil wenn man die Ideen von anderen klaut.
      Geil, wenn man sich einfach geistiges Eigentum nimmt.
      Geil, wenn man einfache gesetzliche Regeln und Normen außer Kraft setzt.
      Geil, wenn man für Patente kein Geld mehr ausgeben muss.
      Geil, es nimm sich jeder, wozu er gerade Lust hat.
      Du Neandertaler !

      15. Sep 2014 | 14:45 Uhr | Kommentieren
      • Sebi

        Chriss hat einen sehr guten Beitrag verfasst, den du offensichtlich nicht verstanden hast, weshalb wohl du der Neandertaler bist.

        15. Sep 2014 | 15:04 Uhr | Kommentieren
        • Joe

          Du kleiner Wichtigtuer, kannst du nicht sehen, dass mit seiner Haltung die gesetzlichen Normen und Regeln immer mehr verwässert werden. Gegen „Inspiration“ ist nicht zu sagen, aber was sich Firmen und Kopierer sich alles herausnehmen ist schon mehr als kriminell. Solltest du einmal Eigentum besitzen und vielleicht auch eigene Ideen haben, dann möchtest du vermutlich auch nicht, dass es dir jemand klaut.

          15. Sep 2014 | 17:37 Uhr | Kommentieren
          • Sebi

            Dir fehlt Grundwissen in BWL und VWL.

            15. Sep 2014 | 18:03 Uhr |
      • Joe

        Wenn Argumente fehlen, dann stellen wir einfach mal ein Behauptung, nicht wahr? Jetzt muss ich dich aber enttäuschen, genau das habe ich studiert und kenne den Markt, aber auch die unermessliche Gier der Menschen. Und es ärgert mich, wie leichtfertig mit schwer erkämpften Grundregeln in der Wirtschaft und Finanzwelt heute umgegangen wird. Nehmen wir uns einfach, was wir kriegen können, heißt das Motto. Da wird Musik, es werden Filme und PC Programme großzügig kopiert und geklaut, wenn die Möglichkeit besteht. Alles scheint grenzenlos und es ist so mühelos, an fremdes Eigentum zu gelangen. Das Gewissen, was Recht oder Unrecht ist, wurde einfach in die Wüste geschickt. Ach, nur alte Werte, was soll soll’s. Wir sind eine moderne Generation, da ist alles anders, nehmen wir, was wir kriegen. Wenn eine Firma mit ihren hochmotivierten Ingenieuren täglich ihre Ideen versuchen umzusetzen und dabei viel Geld einsetzen, dann ist es nicht lustig, wenn die Konkurrenz diese einfach kopiert. Du dabei ist es egal, um welchen Hersteller es sich handelt.

        15. Sep 2014 | 20:19 Uhr | Kommentieren
        • Sebi

          Ich als Wirtschaftsingenieur kenne auch den Markt und ich gebe dir absolut Recht, die Mühelosigkeit an fremdes Eigentum zu gelangen und fremde Ideen als eigene zu bezeichnen, ist erschreckend.
          Aber willst du mit deinem Kommentar aussagen, dass nur Apple berechtigt ist, Smartphones zu bauen, weil sie zuerst ein vernünftig zu bedienendes Konzept vorgestellt haben?
          Ich als Apple-Fan finde die Vielfalt der Smartphone-Hersteller gut, denn so spornen sie sich gegenseitig an. Konkurrenz belebt nun mal das Geschäft. Z.B. gäbe es ohne LG oder Samsung vermutlich keine iphones mit 4,7 und 5,5 Zoll Größe.
          Egal welchen Bereich der Industrie man betrachtet, es gibt immer einen, der ein Produkt zuerst entwickelt, was sich dann letztlich andere zum Vorbild nehmen und ihre eigene Interpretationen vorstellen.

          15. Sep 2014 | 20:43 Uhr | Kommentieren
        • Joe

          Sebi, natürlich dürfen alle Hersteller Telefone und Smartphones bauen. Es gab Apple als Smartphone Hersteller noch nicht, da hat Nokia ihre größten Verkaufserfolge…zu recht. Sie hatten hervorragende Produkte.
          Mich ärgert, ich wiederhole mich, wie leichtfertig mit geistigen Eigentum umgegangen wird. In Asien ist das Kopieren Volkssport, ohne schlechtes Gewissen. Beispiel Goophone…produziert in China. Hier werden die Apple Produkte 1:1 kopiert. Wettbewerb, gegenseitiger Ansporn und auch etwas Inspiration ist völlig akzeptabel und kommt auch dem Endkunden zugute, aber so vieles ist schamlos und grenzenlos. Von dem finanziellen Schaden, das so manche Firma erleidet, nicht zu reden bis hin zum Konkurs. Davon sind doch alle Hersteller betroffen. Warum führen große Firmen wie Microsoft, Facebook, Google usw. mit großen finanziellen Aufwand, oft erfolglos, langjährige Rechtsstreits, doch nur um ihr geistiges Eigentum zu schützen. Das ist wichtig und legitim! Die rechtlichen Regeln und Grenzen dürfen nicht unter dem Deckmantel von falschverstandener Toleranz verschwimmen.

          15. Sep 2014 | 22:49 Uhr | Kommentieren
  • iArnold

    @Chriss: Sehr guter Beitrag. Endlich mal einer, der die Fanboy Brille absetzen kann.

    15. Sep 2014 | 13:36 Uhr | Kommentieren
  • apfelbaum

    weil apple das display gleich groß macht wie VIELE andere firmen auch kopieren sie? lol. die anderen haben doch von beginn an, ALLES von apple kopiert. haben die nicht unzählige verhandlungen verloren? 🙂 schon vergessen?? es zeigt doch wie hilflos man ist, wenn man in solchen spots nur andere schlecht machen kann! hat apple je eine vergleichende werbung gehabt? hat apple je ein schlechtes wort über die verloren in einem spot? NEIN! wieso nicht? weils apple nicht nötig hat und deren kunden das lächerlich, unsportlich und unprofessionell finden würden. und nur zur info…. keiner den ich kenne (ich selbst auch nicht) hat sich das 5,5″ modell bestellt. das haben sie halt zusätzlich auf den markt gebracht. also sprecht hier nicht so davon als würden alle apple fans das nun kaufen obwohl sie es davor als zu groß empfunden haben. mein 4,7″ gerät ist geordert und das ist gut so 🙂

    15. Sep 2014 | 14:08 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    „oh mein Gott … Pirelli stellt genauso große 17 Zoll Reifen her wie Michelin“ … wie selten dämlich kann man eigentlich sein? Als wäre die Größe eines Gerätes eine Innovation. Die sollen sich mal mehr mit ihrem Plastemüll irgendwo verstecken. Als gäbe es keine anderen Probleme.

    15. Sep 2014 | 14:09 Uhr | Kommentieren
  • Apfel

    Apple hat mit dem IPad bereit ein großes Gerät auf dem Markt – da haben die Asiaten noch „Photo… Photo…“ gespielt und Android war noch in der Bastelphase. Dass man damit nicht telefonieren konnte oder sollte, war ein bewusste Entscheidung von Apple..

    Gerade der Low-End-Markt, auf sich Android und Samsung aber verhältnismäßig sehr stark tummeln, verlangt aber EIN Gerät. Statt MAC (oder PC), Ipad und Iphone gibt es halt ein All-In-on-Phablet für den Konsum.

    Apple hat sich der Nachfrage angepasst und jetzt die minimale Lücke zum Ipad Mini geschlossen. Nur schade, dass es kein IPhone Mini gibt – das fehlt jetzt.

    15. Sep 2014 | 14:42 Uhr | Kommentieren
  • graetz

    Apple kopiert nicht einfach. Aplle denkt weiter. Das Argument von Apple bisher war ja, dass bei zu großen Displays die Einhandbedienung darunter leidet. Beim iPhone5 wurde dann ja auch prominent demonstriert, dass sich das Display grad noch so mit einer Hand bedienen lässt. Jetzt bringt Apple nicht einfach nur ein grösseres Display, sondern auch gleich neue Gesten, die die Einhandbedienung auch weiterhin erlauben. Das ist der Unterschied zu Samsung: Nicht einfach nur technische Daten featuren, sondern sich Gedanken zu einem Gesamtkonzept machen. Das merke ich auch beim App-Entwickeln. Apple scheint da einfach weiter zu denken um mir als Entwickler die Arbeit leichter zu machen. Z.B. bemüht sich Apple jetzt darum, die Entwicklung für unterschiedliche Displayauflösungen zu vereinfachen.

    15. Sep 2014 | 16:04 Uhr | Kommentieren
    • Eric

      Im Grundsatz alles richtig , schade ist halt nur das Apple – mit Verlaub – einen Schei.. auf die User gibt die weiterhin ein kleineres Modell möchten . Diese Größe wird halt schlicht nicht mehr gepflegt . Was spricht dagegen eine klare Linie mit 3 Displaygrössen in einheitlichen Design ( u. Technik ! ) anzubieten ? Im Gegenzug könnte man dieses ganze 4S, 5s u. 5C Gedöns weglassen , das ist alles schon viel zu zerfasert .
      Heute ist übrigens zu lesen das die Ledercases für das 5s ersatzlos wegfallen , das spricht doch Bände ..

      15. Sep 2014 | 17:59 Uhr | Kommentieren
      • graetz

        Naja, Apples Kernkompetenz ist ja nicht der Zubehörmarkt. Ich denke, wenn sich ein Modell etabliert hat, muss Apple nicht selbst alles Zubehör dazu liefern. Das 5S ist ja nun noch keine alte Technik. Es ist nach wie vor gut – nur jetzt günstiger. Ich denke, das wird sich erst nächstes Jahr zeigen, was Apple mit den kleinen Displays weiter vorhat. Ich probiere es jetzt nach dem 4S mit dem 6 plus und damit ich eben nicht dauernd das Riesenteil zur Hand nehmen muss, wird es nächstes Jahr auch die Apple Watch dazu geben. Weiterhin gibt es ja auch beim iPad das Mini-Modell.

        15. Sep 2014 | 18:14 Uhr | Kommentieren
      • Gost

        @ Eric:

        Das kann auch (höchstwahrscheinlich) was mit den Kapazitäten und dem vorhanden Beständen an Komponenten, iPhones und Zubehör zu zusammenhängen, dass kein „kleines“ iPhone 6 rausgekommen ist. Stell dir vor du müsstest auf einmal drei mal so viel arbeiten. Das macht man nicht einfach mal so. Es müssen auch die Kapazitäten vorhanden sein.
        Es ist auch nicht so ganz einfach ein Produkt aus dem Sortiment zu schmeißen. Das 4er iPhone z. B. war sehr lange im Sortiment und es wurde auch gekauft. Beim 5er iPhone konnten die sagen: „Gibt es nicht mehr!“ … Warum? Weil die Komponenten einfach für das 5s und 5c weiterverwendet werden. Das muss man etwas aus wirtschaftlicher Sicht sehen.

        Ich hoffe ebenfalls, dass weiterhin drei Größen angeboten werden und das 4″ drinnen bleibt. Apple hat sich jetzt um die Kunden gekümmert, die lange auf ein größeres Display gewartet haben. Warum sollten sie jetzt die 4″-User vergraulen? Ich werde mir aufgrund von einer Vertragsverlängerung das 4,7″-Modell holen. Es kann ja sein das mir die Größe besser zusagt als 4″. Wenn nicht … hoffe ich natürlich auf ein neues 4″ im nächsten oder übernächsten Jahr. 🙂

        15. Sep 2014 | 20:23 Uhr | Kommentieren
  • Ronny

    Ironischer Weise könnte Apple dann genauso sagen:,, Thank Apple for the Intention ich f the First real Smartphone, multitouch, Speak Control, First Tablet, First Desktop home-Computer and Finger-print Sensor.“
    Also soll Samsung mal nicht so tun als ob eine Welt untergeht bei soetwas banalen wie ner displaygrösse. Apple bzw Steve Jobs ist am meisten zu verdanken allein was den Technik Bereich betrifft da hat Apple eher ein Grund sich aufzuregen. Aber das wäre unter Ihrer Würde und für Apple ein zu tiefes Niveau.

    15. Sep 2014 | 16:49 Uhr | Kommentieren
  • Sheep

    Einfach köstlich dieser geistige Dünnschiss der hier ins Netz gestellt wird

    15. Sep 2014 | 22:15 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      Sheep…passt gut zu Dir!

      15. Sep 2014 | 22:46 Uhr | Kommentieren
  • Yogi

    Samsung kann nichts und die haben auch noch nie was eigenes erfunden, bei denen ist alles nur geklaut:::)

    16. Sep 2014 | 19:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen