NFC beim iPhone 6 zunächst auf Apple Pay beschränkt

| 16:05 Uhr | 0 Kommentare

Beim iPhone 6 & iPhone 6 Plus setzt Apple erstmals auf die Near Field Communication (NFC) Technologie. Zwar gab es in den letzten Jahren immer mal wieder im Vorfeld einer neuen iPhone Generation Gerüchte, dass Apple auf NFC setzen wird. Mit dem iPhone 6 schaffte es die Technologie schließlich ins Gerät und dies nicht ohne Grund.

apple pay

Mit Apple Pay bietet der Hersteller zukünftig ein mobiles Bezahlen an. Die Daten zwischen iPhone 6 und Bezahlterminal werden mittels NFC-Kurzwellentechnik ausgetauscht. Wie sich nun herausstellt, wird der NFC-Chip im iPhone 6 (Plus) zunächst auf Apple Pay und das mobile Bezahlen beschränkt sein.

Solltet ihr gehofft haben, dass NFC zusätzlich zu einem anderen Zweck genutzt werden kann, so wird dies nicht möglich sein. Ihr könnt somit das iPhone 6 beispielsweise nicht via NFC mit Lautsprechern etc. verbinden. Gegenüber Cult of Mac hat ein Apple Pressesprecher die Restriktion bestätigt.

Genau wie bei Touch ID im vergangenen Jahr, wird NFC ausschließlich für Apple-Dienste zur Verfügung stehen. In diesem Jahr zur WWDC öffnete Apple jedoch das System und ermöglicht es zukünftig auch Entwicklern, Touch ID zu nutzen. Gut möglich, dass dies in den kommenden Jahren auch bei NFC der Fall sein wird.

Nichtsdestotrotz hat Apple im Rahmen der iPHone 6 Keynote schon weitere NFC-Möglichkeiten demonstriert. So können zukünftig Hotelzimmer bei Partner-Hotels mit der Apple Watch )und mit dem iPhone 6?) geöffnet werden. Von daher gehen wir davon aus, dass Apple NFC zukünftig noch erweitert und vorab dem ein oder anderen Entwickler bereits Zutritt gewährt.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.