iPhone 6 Reviews sind da: Viel Licht, wenig Schatten

| 8:30 Uhr | 3 Kommentare

Die ersten iPhone 6 Reviews sind da. Kurz nachdem Apple in der vergangenen Woche das iPhone 6 & iPhone 6 Plus vorgestellt hatte, stattete das Unternehmen ausgewählte US-Medien mit einem Testgerät aus, so dass sich diese näher mit dem iPhone 6 beschäftigen konnten. Am heutigen Mittwoch läuft das Presseembargo aus und so tauchen im Internet bereits die ersten ausführlichen iPhone 6 Reviews und Testberichte auf.

iphone6_slider2

Erstmals hat sich Apple dazu entschieden, in einem Jahr zwei neue iPhone-Modelle mit zwei unterschiedlichen Displaygrößen auf den Markt zu bringen. Das Design komplett geändert, Apple verbaut einen stärkeren Akku und das größere iPhone 6 Plus hält zudem noch ein paar weitere Kleinigkeiten parat.

Wir haben uns quer durch die Medienlandschaft gelesen und ein paar interessante iPhone 6 Reviews für euch rausgepickt. Alles in allem erfährt das iPhone 6 (Plus) ein postivies Feedback und kann überzeugen. Ein großer Erfolg wird den Geräten vorausgesagt.

Walt Mossberg von Re/code ist davon angetan, dass Apple den Sprung auf das größere Display geschafft hat und alle Apps kompatibel sind. Sowohl die Apple eigenen Apps als auch Apps von Drittanbietern werden auf dem gesamten Display dargestellt. Eine Qualitätseinbuße konnte er nicht feststellen. Von der WiFi-Geschwindigkeit ist er zudem überzeugt und konnte sowohl beim Down- als auch beim Upstream eine doppelte Geschwindigkeit feststellen. Im Vergleich zum Galaxy S5 sei die WiFi Geschwindigkeit 25 Prozent schneller. Insbesondere die Akkulaufzeit des iPhone 6 Plus überzeugt Lauren Goode, da sie eine deutliche Steigerung zum iPhone 5S darstellt.

Für Jim Dalrymple von The Loop sehen die neuen iPhone 6 wie ein iPhone aus und fühlen sich auch so an. Der einzige Unterschied ist, dass Apple ihnen neuen Features und ein neues Design spendiert hat. Das 4,7“ Display des iPhone 6 sei nicht nur ein größeres iPhone 5S Display, Apple habe dem Display noch weitere Verbesserungen (z.B. Kontrast) spendiert, was man auf den ersten Blick auch sehen kann. Mit ein wenig Anstrenung kann er das 4,7“ Modell mit einer Hand bedienen. Er bevorzugt das kleine 4,7“ Modelle gegenüber dem 5,5“ Modell. Lediglich das Fotografieren macht mit dem größeren Display mehr Spaß. Alles in allem können iPhone 6 und iPhone 6 Plus überzeugen und er sagt beiden Geräten einen großen Erfolg voraus.

David Pogue von Yahoo ist insbesondere von der Geschwindigkeit der neuen Geräte überzeugt. Apple gibt den A8-Chip als 25 Prozent schneller an und dies sieht man z.B. wenn man das iPhone 5S und iPhone 6 nebeneinander legt und eine App öffnet. Das iPhone 6 ist deutlich schneller. Der optische Bildstabilisator beim iPhone 6 Plus sei eine Bereicherung und funktioniert sehr gut. Zudem wertet der neue Landscape-Modus die Geräte auf.

Engadget ist von der geringen Bautiefe der Geräte angetan. 6,9mm bzw. 7,1mm liegen sehr gut in der Hand. „Thinner is better“ trifft in diesem Fall voll zu. Ein iPhone mit 4,7“ bzw. 5,5“ hätte mit der Form eines iPhone 5S nicht so gut in der Hand gelegen. Das Display überzeugt und ist sehr scharf. Das iPhone 6 Plus besitzt eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel (401ppi) und beim iPhone 6 setzt Apple auf 1334 x 750 Pixel (326ppi). Wenn man sich anstrengt, sieht man minimale Unterschiede, so Brad Model.

The Verge (iPhone 6 | iPhone 6 Plus) konnte aus dem iPhone 6 Plus eine Akkulaufzeit von zwei Tagen herausholen und ist davon begeistert. Beim iPhone 6 waren es „nur“ 1,5 Tage, welches immer noch eine Verbesserung zum iPhone 5S darstellt. Wohlgemerkt bei normaler Nutzung. Für das iPhone 6 Plus empfehlen David Pierce und Nilay Patel ein iPhone 6 Plus Case, damit dieses besser in der Hand liegt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

3 Kommentare

  • Sebastian

    Ein sehr guter Beitrag…
    aber ein Punkt wurde falsch gesetzt 🙂

    es sind 7,1mm keine 71mm 😀 😀

    hahaha

    17. Sep 2014 | 9:01 Uhr | Kommentieren
  • Fionas

    brauche ich nicht. Hab immer noch das 4s. Dabei bleibe ich auch. Es ist immer noch super. Wenn die iPhones irgendwann mal die Hälfte kosten denke ich darüber nach…und das kann dauern!!!!

    17. Sep 2014 | 10:00 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Habe noch das iPhone 4 16GB unter iOS 7.1.2 läuft es wieder sehr gut bzw. flüssig, mit der ersten iOS (7.0) Version hatte das 4er extreme Probleme, dass hat Apple mit iOS 7.1.2 super behoben, danke!

    Das 4er kann alles was ich brauche und ich sehe momentan keinen Mehrwert, allerdings muss ich irgendwann zum 6S umsteigen ob ich will oder nicht, wegen Yosemite und iOs 8 (wegen meinem Mac). Aber auch hier lasse ich mir Zeit, den so ausgereift scheinen beide Systeme noch nicht zu sein.

    @Fiona, was meinst Du, wird die Telefonfunktion, d.h. mit dem Mac telefonieren mit dem 4s unter iOS 8 noch funktionieren?

    Gruß

    17. Sep 2014 | 10:41 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen