Mac-Anteil im Bildungsbereich wächst weiter

| 6:25 Uhr | 1 Kommentar

Die Zeit um den Schulbeginn im Herbst bedeutet für die PC-Hersteller traditionell ein gutes Geschäft. In diesem Jahr nehmen die Macs 26,8 Prozent der US-amerikanischen PC-Verkäufe ein, wie die Marktforscher von NDP am Mittwoch berichteten. Grund dafür dürfte unter anderem die Apple Back to School Aktion gewesen sein.

pc markt

Die Absatzzahlen bei den Macs stiegen um 14 Prozent im Jahresvergleich. Als besonders stark hat sich die MacBook-Reihe mit einem Plus von 16 Prozent herausgestellt. Microsofts Windows hatte demgegenüber Einbußen um drei Prozent zu verzeichnen. Chrome OS von Google legte um 1,2 Prozentpunkte zu und erreichte 4,5 Prozent des Marktes.

Als besonders schlagkräftig bei den Konkurrenten Apples haben sich alle Anbieter des unteren Preissegments erwiesen. Das Paradebeispiel ist Google, dessen Chromebooks für unter 300 US-Dollar zu haben sind. Auch bei Microsoft legte der Niedrigpreissektor zu, um 37 Prozent, wobei der Durchschnitt unter den Preiswert-Rechnern hier bei 242 Dollar lag.

Insgesamt werteten die NDP-Analysten die Zeit des Schulbeginns als überdurchschnittlich profitabel für die PC-Hersteller. Nach einem eher verhaltenen Start konnten doch noch viele Gewinne eingefahren werden.

Von der aggressiven Preisstrategie mancher Konkurrenten hat sich Apple bisher nicht beeindrucken lassen. Der Konzern bleibt bei seiner Position und senkt die Preise der eigenen Geräte keineswegs – wohl vertrauend, dass die Nachfrage nach den Macs nach wie vor ungebrochen zufriedenstellend ausfällt. Das heißt für die Interessenten: Einen Einsteiger-Mac zum Einsteigerpreis wird es nach wie vor nicht geben. Der Mac kostet im Durchschnitt noch immer über 1.000 Dollar. (via)

Kategorie: Mac

Tags:

1 Kommentare

  • MrUNIMOG

    Wenn es denn endlich mal in Deutschland auch so wäre… Aber hierzulande sind Macs an öffentlichen Schulen ja noch eine Seltenheit, abgesehen von mitgebrachten Geräten der Schüler oder Lehrer selbst.

    25. Sep 2014 | 19:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen