EASA erlaubt Handy-Nutzung im Flugzeug

| 17:55 Uhr | 2 Kommentare

Diejenigen die am gestrigen Samstag die Nachrichten verfolgt haben, werden sicherlich mitbegkommen, dass die Europäische Agentur für Flugsicherheit (kurz: EASA), die Nutzung von elektronischen Geräten während des Fluges auch ohne Flugzeug-Modus erlaubt hat. Damit ist die Grundlage dafür geschaffen, dass Fluggesellschaften ihren Mitreisenden die Nutzung der Geräte während des gesamten Fluges erlauben dürfen.

747-8I Lufthansa

Immer mal wieder wurde in den letzten Jahre darüber diskutiert, inwiefern die Nutzung eines elektronischen Gerätes den Flug, die Instrumente an Bord sowie die Aufmerksamkeit der Flugreisenden beeinflusst. Stück für Stück wurden die Regularien bereits in der Vergangenheit gelockert und zukünftig wird es noch mehr Freiheiten für Flugreisende geben.

Nun liegt es an den Fluggesellschaften selbst, eine „gate-togate“ Kommunikation oder WiFi-Services zu bieten. Bevor die Gesellschaften jedoch einzelne Geräte für die Nutzung freigeben, bedarf es zunächst einiger Tests, um sicherzustellen, dass Handys und Co. tatsächlich die Bordinstrumente nicht beeinflussen. (via EASA)

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Junior meshud

    Jetzt werden hacker Flugzeuge hacken 😀 😀

    28. Sep 2014 | 19:33 Uhr | Kommentieren
    • Andre

      … klar, denn die Bordsysteme sind natürlich mit dem bordeigenen WLAN und dem Internet verbunden!

      Schon mal ein altes (Einzelinstrumente) oder neues (Glascockpit) Bordsystem gesehen oder bedient? Nein? Dann schreib‘ nicht so einen Unfug!

      29. Sep 2014 | 12:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen