Steve Jobs Film von Sony ohne Leonardo DiCaprio, Danny Boyle wird Regisseur

| 12:13 Uhr | 1 Kommentar

Die unabhängige Steve Jobs Verfilmung vom Ashton Kutcher in der Hauptrolle ist längst im Kasten, lief im Kino und liegt mittlerweile als Blu-Ray und DVD vor. Die offizielle Steve Jobs Verfilmung von Sony tut sich noch ein bisschen schwer. Zwar liegt das Drehbuch mittlerweile vor, die Besetzung der Hauptrolle ist bis dato noch nicht erfolgt. Nun gibt es eine weitere Absage. Leonardo DiCaprio wird nicht in die Rolle von Steve Jobs schlüpfen. Im April wurde bekannt, dass er als Kandidat gehandelt wird.

dicaprio_boyle

Wie The Hollywood Reporter berichtet, hat sich Leonardo DiCaprio aus den Verhandlungen mit Sony zurückgezogen und wird somit nicht nach „The Revenant“ in die Rolle von Jobs in dem noch titellosen Film schlüpfen. Nachdem „The Revenant“ abgedreht ist, plant DiCaprio eine längere Auszeit von der Schauspielerei zu nehmen.

Das Drehbuch zur Steve Jobs Verfilmung steuert Aaron Sorkin bei und als Regisseur wird Danny Boyle agieren. Nachdem sich DiCaprio von der Rolle als Steve Jobs verabschiedet hat, geht die Suche nun weiter. Es heißt dass unter anderem Christian Bale, Matt Damon, Ben Affleck und Bradley Cooper auf Sonys Wunschliste stehen.

Es heißt, dass der Film drei Szene aus dem Leben von Steve Jobs zeigen wird. Jeweils eine Produktneueinführung soll im Mittelpunkt stehen. Das Drehbuch basiert auf der offiziellen Steve Jobs Biografie von Walter Isaacson.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Ray

    Affleck un Damon sind die amerikanischen Schwieger und Schweighöfer… Bitte NICHT!

    03. Okt 2014 | 14:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen