iPad Pro verzögert sich aufgrund großer iPhone 6 Plus Nachfrage

| 16:22 Uhr | 5 Kommentare

In den letzten Tagen deutete es sich bereits an, dass das 5,5“ iPhone 6 Plus eine starke Nachfrage verzeichnet. Nun heißt es, dass Apple und seine Zulieferer die Pläne für das 12,9“ iPad Pro ein Stück zurück stellen, um der großen iPhone 6 Plus Nachfrage gerecht zu werden.

12_9_ipad_render3

Ein größeres iPad Pro geistert schon länger durch die Gerüchteküche. Nachdem es zwischenzeitlich mal hieß, dass das iPad Pro im Herbst 2014 vorgestellt wird, heißt es seit längerem, dass das größere iPad Pro frühestens Anfang bis Mitte 2015 präsentiert wird. Auch der jüngste Bericht des Wall Street Journals deutet daraufhin, dass es in diesem Jahr nichts mehr mit dem iPad Pro wird.

Apples überste Priorität liegt darauf, der überwältigenden iPhone 6 und insbesondere iPhone 6 Plus Nachfrage gerecht zu werden. Es wäre für Apple Zulieferer und Fertiger eine zu große Herausforderung die Kapazitäten zu splitten und sich sowhl auf das iPhone 6 (Plus) sowie iPad Pro zu konzentrieren.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Foxconn Probleme hat, ausreichend Arbeiter für die Fertigungsanlage in Zhengzou (China) für die iPhone 6 & iPhone 6 Plus Produktion zu finden. Dies soll die Sache erschweren. Das iPad Pro dürfte somit auf der Prioritätenliste ein Stück nach hinten rutschen. Auch zum 12“ Retina Macbook hält das WSJ ein paar zarte Infos beriet. Zulieferer sollen sich auf eine im Dezember beginnende Massenproduktion des Gerätes vorbereiten. Erst gestern wussten wir ähnliches zu berichten.

Kategorie: iPad

Tags: ,

5 Kommentare

  • Joe

    „iPhoe 6“
    Liest hier überhaupt noch jemand Korrektur?
    In letzter Zeit lässt die Qualität hier stark nach…

    09. Okt 2014 | 18:27 Uhr | Kommentieren
    • marius

      nie. grundsätzlich nicht. nicht nur teilweise inhaltlich falsche artikel, sondern grundsätzlich in JEDEM gottverdammten artikel sind mind. 2-3 rechtschreib oder tippfehler. stümpferhaftes getippe hier, ich frag mich warum ich hier überhaupt noch ab und zu reinschaue.

      09. Okt 2014 | 19:03 Uhr | Kommentieren
  • kare

    stümpferhaft;-))) Glashaus:-)))

    09. Okt 2014 | 20:08 Uhr | Kommentieren
  • Tobi

    Eine Frechheit, dass hier Menschen arbeiten, die Fehler machen können. Unglaublich.

    Aber jetzt mal im Ernst. Es gibt Leute in den Kommentaren, die machen einen riesen aufriss, als könnte man wegen einem vergessenen Buchstaben oder einem Satzzeichen den kompletten Artikel nicht verstehen. Wenn man täglich mehrer Artikel schreibt, kommt das halt vor.
    Ich bin absolut zufrieden hier, seit fast 2 Jahren lese ich regelmäßig hier. Weiter so!

    09. Okt 2014 | 21:22 Uhr | Kommentieren
    • Tom

      Dem stimme ich so nicht zu.
      Sätz wie diese:

      Apples überste Priorität liegt darauf, der überwältigenden iPhone 6 und insbesondere iPhone 6 Plus Nachfrage gereicht zu werden.

      Sind Zeugnis mangelnder Sorgfalt und einer gewissen Legasthenie. Das hat auch nichts mit täglich mehrere Artikel schreiben zu tun.
      Ich beantworte in der Woche gut 40-70 E-Mails meiner Kunden und wenn ich denen mit solchen Sätzen kommen würde…
      Klar mache ich auch Fehler. Rechtschreibung war nie so mein Ding. Aber ich lese wichtige Mails mindestens zwei Mal und finde oft gravierenden Schwachsinn den ich dann korrigiere. Mails gehen bei mir nie sofort automatisch raus…

      Das alles hat aber nichts mit viel Schreiben sondern einem Selbstverständnis nach einer gewissen Sorgfalt zu tun.

      Kritik an der Orthographie der Artikel darf und muss sich auch dieser Blog gefallen lassen.

      09. Okt 2014 | 22:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen