iPad Pro: TSMC für A8X-Chip-Produktion verantwortlich

| 14:01 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple im vergangenen Jahr beim iPhone 5S, iPad Air sowie Retina iPad mini mit dem A7-Chip auf den gleichen Prozessor setzte, könnte der Hersteller in diesem Jahr wieder auf unterschiedliche Prozessoren setzen. Der A8-Chip schlägt im iPhone 6 & iPhone 6 Plus und in den letzten Tagen zeigte sich bereits ein A8X-Chip. Fraglich ist allerdings nur, ob dieser bereits beim iPad Air 2, welches vermutlich am morgigen Tag vorgestellt wird, zum Einsatz kommt oder erst im 12,9“ iPad Pro, welches für Anfang 2015 erwartet wird.

logicboarda8x

Der Branchendienst Digitimes will nun aus der Zulieferkette erfahren haben, dass Apple TSMC beauftragt hat, die Prozessoren für das kommende iPad Pro zu produzieren. Aktuell fertigt TSMC bereits einen Teil der A8-Prozessoren für das iPhone 6 und auch beim A8X soll das Unternehmen zum Zuge kommen.

Der A8X, so heißt es vom Branchendienst, soll im gleichen 20nm Verfahren hergestellt werden, wie der A8-Chip. Die Abmessungen des A8X sollen allerdings größer sein, was TSMC vor eine Herausforderung stellt, so der Bericht.

Im dritten Quartal waren 20nm Chips für 10 Prozent des TSMC Umsatzes verantwortlich. Im vierten Quartal sollen es bereits 20 Prozent sein und Anfang 2015 soll der Anteil „applebedingt“ auf 30 Prozent wachsen.

Die A8-Chips sind übrigens nicht die einzigen Komponenten, die TSMC für das iPhone 6 fertigt. Auch beim Dialog Power Management (PWM) IC, beim Qualcomm LTE Baseband-Chip, Synaptics‘ LCD driver IC, InvenSense’s 6-Achsen Gyro und beim Fingerabdrucksensor Touch ID kommt TSMC zum Einsatz.

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen