Auseinandergeschraubt: der neue iMac mit Retina Display

| 10:44 Uhr | 3 Kommentare

Zwei Tage ist es gerade mal her, dass Apple den neuen iMac mit Retina 5K Display der Weltöffentlichkeit vorgestellt hat. Das Gerät lässt sich bereits über den Apple Online Store bestellen und steht zudem in den Apple Retail Stores vor Ort bereit. Beim ein oder anderen Kunden dürfte das Gerät somit schon auf dem Schreibtisch stehen.

retina_imac_teardown1

Wie man es von den Reparaturspezialisten von iFixit kennt, haben sie sich kurz nach der Vorstellung des Retina iMac das Gerät geschnappt, um es im Teardown fein säuberlich auseinander zu schrauben. Wir werfen einen Blick in das Geäuseinnere.

retina_imac_teardown2

Alles in allem lässt sich festhalten, dass Apple das Gehäusedesign im Vergleich zum Vorgänger nur minimal verändert hat. Nach wie vor können Anwender beispielsweise über eine Revisionsklappe den Arbeitsspeicher schnell und einfach aufrüsten. Nachdem iFixit das Display vom restlichen Gehäuse getrennt hat, erkennt man wie aufgeräumt das Gehäuseinnere nach wie vor ist. Viele Komponenten kommen einem bekannt vor.

Die SSD-Einheit kennen wir beispielsweise vom MacBook Pro, während viele andere Komponenten wie das Logic Board, Bluetoth Controler bereits bei der Non-Retina Version des iMac zum Einsatz kommen.

Um das 5120 x 2880 Pixel Display, welches übrigens von LG stammt, befeuern zu können, setzt Apple auf eine neue CPU und GPU. Diese findet sich selbstverständlich auch im Inneren. Ansonsten gibt es hier und da ein paar kleine Anpassungen. Alles in Allem bewertet iFixit den Retina iMac mit 5 von 10 Punkten für die Leichtigkeit der Reparatur. Den gleichen Wert erhielt auch der Non-Retina iMac 2013.

retina_imac_teardown3

Kategorie: Mac

Tags:

3 Kommentare

  • Michael.S

    Also ich bin auch stolzer Mac-Beitzer und muss sagen , dass ist Perfektion im Computerbau. Keine Kabel keine unnötigen Dingen, kurz gesagt: Purismus. Das ist wie bei den alten BMWs wenn man dort die Motorhaube öffnet, sieht man „nur“ den puren Motorblock alles andere ist sauber versteckt.

    Apple bitte weiter so!

    18. Okt 2014 | 19:22 Uhr | Kommentieren
    • Paul

      totally agree

      18. Okt 2014 | 22:10 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Tolles Gerät der Retina iMac.
    War schon auf der Storeseite
    und wollte den Auftrag erteilen.
    Hab aber dann doch den
    Wartemodus eingeschaltet.
    Skylake ist nicht mehr weit
    und dann schlage ich definitiv
    zu.

    19. Okt 2014 | 12:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.