MasterCard startet Apple Pay Werbekampagne

| 20:44 Uhr | 0 Kommentare

Die Vorfreude auf Apple Pay war in den USA ziemlich groß. Letzten Monat vorgestellt, ging Apple vor zweiten Tagen mit der Freigabe von iOS 8.1 an den Start. Anwender in den USA können ab sofort ihr iPhone 6 & iPhone 6 Plus zum mobilen Bezahlen einsetzn. Amex, Visa und MasterCard sind an Bord, zudem konnte Apple mit über 500 Banken entsprechende Kooperationen abschließen. Auch auf Händlerseite konnte Apple zahlreiche Partner finden. Über 220.000 Ladengeschäfte akzeptieren Apple Pay in den USA.

Apple_Pay

Bereits im Vorfeld der Apple Pay Freigabe vor zwei Tagen buhlten Banken und Kreditkartenunternehmen um Kunden. In Passbook kann eine „Standard-Kreditkarte“ hinterlegt werden und sowohl American Express, Visa als auch MasterCard möchten natürlich diesen Platz einnehmen.

Anfang dieser Woche haben die Major League Baseball und MasterCard eine „Apple Pay“ kooperation bekannt gegeben. In verschiedenen Stadien kann mittels Apple Pay bezahlt werden. Als der Teil Kooperation hat MasterCard nun die zugehörige Werbekampagne gestartet und zwei Werbespots geschaltet. Priceless Surprises ist eine Art Bonusprogramm für MasterCard Besitzer. Kreditkartenbesitzer werden mit verschiedenen Prämien überrascht.

Die ersten Rückmeldungen zu Apple Pay sind ausschließlich positiv. Schnell, einfach und sicher können Anwender mittels iPhone bezahlen. Wir würden es begrüßen, wenn es Apple schafft, den Service zeitnah auch in Deutschland einzuführen. Natürlich müssen viele Gesprävhe geführt und Vertrage geschlossen werden, es wäre jedoch schade, wenn etliche Monate ins Land ziehen würden. Die Sparkasse hat bereits Interesse bekundet.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen