Gerücht: Apple übernimmt Pin Drop, Dienst schließt Ende Oktober

| 9:17 Uhr | 0 Kommentare

Eine weitere Firmenübernahme scheint sich anzukündigen: Apple wird Gerüchten zufolge das kleine Team hinter der App „Pin Drop“ übernehmen. Mit diesem Programm lassen sich Markierungen auf Karten organisieren.

pindrop

Während Pin Drop als selbständiger Dienst eingestellt werden soll, könnte das kleine Entwicklerteam von Caffeinehit – der Firma hinter Pin Drop – möglicherweise bald zu Apple überwechseln. Sehr wahrscheinlich werden die Entwickler in der Weiterentwicklung von Apple Maps mitwirken. Apples Karten-App wurde vor zwei Jahren eingeführt und seitdem ständig weiterentwickelt.

Pin Drop schließt am 31. Oktober

Der Bookmarking-Dienst Pin Drop existiert seit 2011. Er wurde zuerst in Großbritannien, im September 2014 dann auch in den USA eingeführt.

kaffeinehit

Schon im letzten Monat hatte sein Gründer Andy Ashburner auf finanzielle Schwierigkeiten hingewiesen. Am Mittwoch gab er die Schließung des Angebots bekannt; ab dem 31. Oktober werde der Dienst vom Netz gehen. Bis dahin kann die App noch im App Store und im Google Play Store heruntergeladen werden.

Vier Caffeinehit-Entwickler wechseln zu Apple

Ein weiterer Post von Ashburner enthüllt nun, dass insgesamt vier der wichtigsten Entwickler neue „Traumjobs“ in einem anderen Unternehmen erhalten. Mittlerweile wurde diese Mitteilung wieder gelöscht und die Firma hält sich mit Kommentaren zu dieser Sache bedeckt.

Einer der Entwickler mit zukünftigem Traumjob, Giacomo Saccardo, hat sich am Mittwoch über Twitter dazu erklärt und dort ganz direkt Apple als zukünftigen Arbeitgeber genannt.

saccardo

Doch auch dieser Tweet war noch am selben Tag schon wieder verschwunden. Keines der beteiligten Unternehmen möchte also im Vorfeld große Aufmerksamkeit erregen. Aus der Hand von Caffeinehit stammt auch die App „Summly“ – ein Programm, das Nachrichten sammelt und zusammenfasst und das von Yahoo aufgekauft wurde. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen