iOS 8 auf 52 Prozent aller iOS-Geräte installiert

| 10:55 Uhr | 4 Kommentare

Vor sechs Wochen hat Apple die finale Version von iOS 8.0 freigegeben. Zuvor erfolgte eine mehrmonatige Testphase. Mittlerweile ist Apples jüngstes mobile Betriebssystem auf mehr als der Hälfte aller iOS-Geräte installiert.

ios8_verbreitung291014

In regelmäßigen Abständen blicken wir auf die Verbreitung der aktuellen iOS-Version. Apple selbst nennt offizielle Zahlen im Dev Center. Letztmalig haben wir Anfang dieses Monats einen Blick auf die Statistik geworfen. Da lag die iOS 8 Verbreitung bei 47 Prozent. Im Rahmen der iPad-Keynote wenige Tage später sprach Apple CEO von 48 Prozent und nun konnte Apple mit 52 Prozent die 50 Prozent Hürde überschreiten. iOS 7 ist für 43 Prozent verantwortlich und die restlichen 5 Prozent entfallen auf frühere Versionen. Die Daten basieren auf App Store Zugriffe am 27. Oktober 2014.

Die Freigabe von iOS 8.0 war mit allerhand Fehlern behaftet und das System lief unrund. Mit iOS 8.0.1 erlebte Apple eine Katastrophe (erst gestern entschuldigte sich Apple nochmals), so dass sehr schnell iOS 8.0.2 nachgeschoben wurde. Vor etwas über einer Woche veröffentlichte Apple iOS 8.1. iOS 8.1 hat zahlreiche Fehler behoben und läuft auf unseren Geräte gut. Genau so hätten wir uns schon iOS 8.0 gewünscht.

Viele Anwender wurden sicherlich durch die Problemberichte zu iOS 8 sowie iOS 8.0.1 abgeschreckt und verzichteten zunächst auf ein Update. Mit iOS 8.1 hat Apple die meisten Fehler behoben, so dass ihr unserer Meinung nach bedenkenlos aktualisieren könnt. Im Vergleich zu iOS 7 im vergangenen Jahr verbreitet sich iOS 8 nicht ganz so gut, nichtsdestotrotz sind 52 Prozent nach sechs Wochen ein guter Wert.

Kategorie: iPhone

Tags:

4 Kommentare

  • Martin W.

    Ios 8 ist halt ios 7 in schlechter. Deswegen bleibe ich bei ios 7.1.2

    29. Okt 2014 | 14:13 Uhr | Kommentieren
  • Apfel-esser

    @martin
    Das finde ich nicht. Eher im Gegenteil. Es hat viele nützliche Features bekommen. Die Wortvorschläge auf der Tastatur brauche ich dauernd. Verschlechterungen gegenüber iOS7 sehe ich persönlich keine.

    29. Okt 2014 | 15:50 Uhr | Kommentieren
    • Stefan

      Also ich persönlich finde iOS 8 auch besser als iOS 7 – die ganzen Neuerungen sind super. auch wenn einige nur in Verbindung mit anderen Apple Geräten funktinionieren.
      Für jemanden der nur ein iPhone oder ein iPad hat macht es relativ wenig Sinn zu updaten, wenn er die neuen Funktionen nicht nutzt/nutzen kann oder will.

      Eine Sache sehe ich allerdings als negativ an:
      Mein iPad 3 WiFi + Cellular zeigt mir ständig an: „keine SIM-Karte installiert“. Da dies im Sperrbildschirm erscheint verbraucht es Akku und lässt sich nicht ignorieren, sonder muss weggeklickt werden – was wiederum die Benutzung einschrängt.
      Das ist echt nervig!
      Weiß jemand einen Weg wie man das abstellen kann?

      29. Okt 2014 | 18:10 Uhr | Kommentieren
  • Apfel

    @Stefan: Sim Karte reinstecken – 15€ bei Aldi

    29. Okt 2014 | 19:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen