Apple rudert zurück: iOS 8 Taschenrechner Widgets wieder erlaubt

| 19:24 Uhr | 0 Kommentare

Erst gestern informierte Apple PCalc Entwickler James Thomson, dass er das Taschenrechner-Widget seiner App entfernen muss, da dieses nicht den App Store Richtlinien entspricht. Wir wunderten uns, dass Apple die App zunächst durchwinkt, im App Store prominent bewirbt und anschließend die Widget-Funktion ad acta legen möchte.

pcalc332

Nun rudert Apple zurück und macht eine Kehrtwende. Wie TechCrunch berichtet, wird Apple PCalc in der aktuellen Version mit Taschenrechner Widget auch weiterhin erlauben. In unseren Augen eine vernünftige Entscheidung. Warum es allerdings zunächst diesen Hick-Hack Kurs gab, erschließt sich uns nicht ganz.

PCalc war eine der ersten Apps, die ein Widgets für die Benachrichtigungszentrale in iOS 8 angeboten hat. Apple selbst macht sogar im App Store auf die Applikation aufmerksam. Inwiefern es Sinn macht einen Taschenrechner als Widget zu nutzen oder eine Taschenrechner App zu öffnen, muss jeder Anwender selbst entscheiden. PCalc steht für 8,99 Euro im App Store bereit. Im Endeffekt eine prima Promo für den Entwickler, das seine App sowohl gestern als auch heute durch die Gazetten geht.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen