iMovie für iOS: Update bringt Unterstützung für iCloud Fotomediathek

| 8:25 Uhr | 2 Kommentare

Mit iOS 8.1 gab Apple auch den Startschuss für die iCloud Fotomediathek, zumindest in einer Beta-Version. Über iOS-Gerät -> Einstellungen -> Fotos & Kamera könnt ihr die iCloud Fotomediathek Mediathek aktivieren. Dies bedeutet, dass die gesamte Mediathek automatisch in die iCloud geladen wird. Eure Fotos werden dort gespeichert und sind von allen Geräten aus zugänglich. Aktuell steht iCloud Fotomediathek nur über die iOS-Geräte und iCloud.com zur Verfügung. Anfang 2015 wird die Fotos App auf dem Mac ebenso eine entsprechende Anbindung erhalten.

imovie_ios_21

In der Nacht zu heute hat Apple iMovie für iOS aktualisert. Ab sofort könnt ihr iMovie 2.1.1 aus dem App Store herunterladen. In der neuen Version unterstützt iMovie die soeben genannte iCloud Fotomediathek (Beta). Zudem könnt ihr zukünftig über iMovie Videos mit Fotofreigabe teilen.

Darüberhinaus wurden Probleme behoben, die auftreten konnten, wenn das Gerät gedreht wurde, während die Videoübersicht angezeigt wurde. Zu guter Letzt hat Apple noch an weiteren Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen gearbeitet.

iMovie 2.1.1 für iOS ist 643MB groß, verlangt nach iOS 8.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Kategorie: App Store

Tags:

2 Kommentare

  • Markay6

    Und wie aktiviere ich die iCloud Fotomediathek nun in iMovie? Finde da nix.

    07. Nov 2014 | 8:39 Uhr | Kommentieren
  • Crazy5170

    Und der Speicherplatz ist in Sekunden vergeben!

    07. Nov 2014 | 10:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.