App der Woche: Alternative iOS 8 Tastatur „Swype“ kostenlos

| 9:22 Uhr | 14 Kommentare

Habt ihr euch schon die kostenlose iTunes Single der Woche heruntergeladen, auf die wir euch gestern aufmerksam gemacht haben? Gut. Dann kann es zum Start in den Sonntag mit der App der Woche weitergehen. Mit iOS 8 hat Apple die Mögilchkeit eingeführt, alternative Tastaturen zu installieren und diese Systemweit zu nutzen. Vor Wochen haben wir euch bereits auf eine kleine Auswahl an Tastaturen aufmerksam gemacht. Genau an diesem Fundus hat sich Apple dieses Mal bedient. „Swype“ wurde zur App der Woche ernannt und kann kostenlos heruntergeladen werden.

swype11

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Swype um eine alternative Tastatur, die ihr unter iOS 8 installieren könnt. Allerdings handelt es sich bei Swype nicht um eine gewöhnliche Tastatur, bei der ihr auf die einzelnen Buchstaben tippt. Vielmehr swyped bzw. wischt ihr über die Buchstaben. Ihr setzt beim Anfangsbuchstaben des Worten, welches ihr eintippen möchtet an, und wischt anschließend zu den Folgbuchstaben. Am letzten Buchstaben angekommen, nehmt ihr den Finger vom Display. Im Idealfall sollte Swype euer Wort erkannt haben. Swype macht sich mit eurem Schreibstil vertraut und verbessert sich von Zeit zu Zeit.

Swype ist 23,3MB groß, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor un verlanft nach iOS 8.0 oder neuer.

Kategorie: App Store

Tags: ,

14 Kommentare

  • Lars Henlein

    Der zur Benutzung von Swype notwendige Vollzugriff ist euch bei Eurer Empfehlung keinen Hinweis wert?

    09. Nov 2014 | 9:27 Uhr | Kommentieren
    • Georg

      Ist das nicht bei allen alternativen Tastaturen der Fall?

      09. Nov 2014 | 10:27 Uhr | Kommentieren
      • Lars Henlein

        Kann ich nicht sagen, ein Hinweis in der Sache erscheint mir trotzdem angebracht.

        09. Nov 2014 | 10:53 Uhr | Kommentieren
    • Cris

      Es wird kein Vollzugriff benötigt! Die App funktioniert auch ohne zu 100%, dies ist bei den anderen Tastaturen nicht so.

      09. Nov 2014 | 12:29 Uhr | Kommentieren
  • Fredl

    Man sollte erwähnen das es qwerty ist. Für mich daher nicht zu gebrauchen.

    09. Nov 2014 | 9:50 Uhr | Kommentieren
    • Alex

      Man kann die auch auf Deutsch stellen …

      09. Nov 2014 | 11:20 Uhr | Kommentieren
  • Clark Kent

    Bei der Sprachauswahl Deutsch kann auch QWERTZ eingestellt werden.

    09. Nov 2014 | 10:46 Uhr | Kommentieren
  • Snakedoctor

    Bei der Sprachauswahl Deutsch kann auch QWERTZ eingestellt werden.

    09. Nov 2014 | 10:50 Uhr | Kommentieren
  • Snakedoctor666

    Bei der Sprachauswahl Deutsch kann auch QWERTZ eingestellt werden.

    09. Nov 2014 | 11:06 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    Bin ich zu unfähig, oder ist es super umständlich damit Emoticons zu benutzen? Kann doch eigentlich nicht sein, dass man erst wieder zur normalen Tastatur wechseln muss und dann noch mal zu den Emoticons…
    Tastatur gefällt mir sonst echt gut, aber das ist wirklich etwas nervig.

    09. Nov 2014 | 12:15 Uhr | Kommentieren
    • Lucas

      Sehe das genau so. Die Tastatur und die Worterkennung funktionieren wirklich gut, nur das Einfügen von Smilies ist extrem umständlich. Ich warte aber ab und hoffe, dass es da in Zukunft ein Update geben wird.

      10. Nov 2014 | 11:48 Uhr | Kommentieren
  • Freiheit

    VOLLZUGRIFF???!!! Das geht gar nicht – alles was ich tippe wundert unverschlossene auf irgendwelchen Servern in usa?! Unfassbar das da jemand mitmacht! Total daneben!

    09. Nov 2014 | 13:12 Uhr | Kommentieren
    • Daniel

      Leute…man kann das auch deaktiviert lassen, wenn einem Deutsch und Englisch als Sprachen reicht.
      Sollte ja bei den meisten der Fall sein.

      09. Nov 2014 | 15:21 Uhr | Kommentieren
  • kugelpolierer

    Nochmal an Alle, die nur die Hälfte lesen. Den Vollzugriff kann man unter Einstellungen abschalten! Nach Unterbrechen der Internetverbindung funktionierte alles wie zuvor. Ein Restrisiko, dass irgendeine App Daten an einen Server weiterleitet besteht wohl grundsätzlich immer. Die Tastatur funktioniert erstaunlich gut. Selbst Umwege führen in den meisten Fällen zum Ziel. Weiterhin müssen die einzelnen Tasten nicht einmal sehr genau angefahren werden. Das Eingeben von Leerzeichen ist nicht mehr nötig. Unbekannte Wörter kann man anlernen. Die doppelte Eingabe von Buchstaben ist nicht nötig. Ebenso werden Umlaute automatisch erkannt. Nebenher hat man natürlich auch gleich noch eine Rechtschreibkorrektur. Unterm Strich bin ich recht angetan von der Tastatur. Natürlich wurde dieser Text mit Swype geschrieben.

    09. Nov 2014 | 14:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen