Apple USA verkauft dreimal mehr iPhones 6 als 6 Plus

| 18:11 Uhr | 7 Kommentare

In den USA werden drei Mal mehr iPhone 6 verkauft als iPhone 6 Plus. Dies belegte eine Studie von Consumer Intelligence Research Partners, die die Verkaufszahlen innerhalb der ersten 30 Tage nach Markteinführung der neuen iPhone-Generation untersuchte.

iphone 6 und 6 plus

Der UBS-Mitarbeiter Milunovich fasste diese Daten zusammen. Demnach nahm das iPhone 6 rund 68 Prozent aller iPhone-Verkäufe ein, das iPhone 6 Plus kam auf rund 24 Prozent. Beide Modelle zusammen vereinten eine überwältigende Mehrheit von 91 unter allen iPhone-Verkäufen auf sich. Die übrigen neun Prozent gingen auf die älteren Modelle, allen voran das iPhone 5s und iPhone 5c.

Wie genau die Nachfrage insbesondere nach dem größeren iPhone 6 Plus war, lässt sich allerdings schwer sagen, so Milunovich, da Apple unter Lieferschwierigkeiten litt und die reale Nachfrage recht wahrscheinlich die Verkaufszahlen übertraf.

Alles in allem ist der Börsenexperte weiter optimistisch und rät seinen Kunden zum Kauf der Apple-Aktie. In den nächsten zwölf Monaten könne, so UBS, die Apple-Aktie auf 125 US-Dollar steigen.

Verhältnis in Deutschland ähnlich

In Deutschland sieht das Kräfteverhältnis zwischen iPhone 6 und 6 Plus ähnlich aus wie in den USA. Eine Studie von Equinux, der Firma hinter der App TV Pro, vom 7. November ergab, dass unter allen iPhone Modellen das iPhone 6 mit 18,22 Prozent und das iPhone 6 Plus mit 6,54 Prozent präsent war. Gemessen wurden diese Werte im vergangenen Oktober, ebenfalls kurz nach der Markteinführung der neuen iPhones in Deutschland. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

7 Kommentare

  • thorsten

    Hier in San Francisco sehe ich 90% iphone und davon sind gut 50% iphone 6 und gut 50% iPhone 6plus ! Nicht Analysieren sondern rausgehen in der Stadt !!

    16. Nov 2014 | 0:12 Uhr | Kommentieren
    • JiYeon

      Stimmt thorsten, eine Stadt sagt alles aus. In München laufen sogut wie nur Leute mit iPhones herum, wohne seit fast nen Jahr in Hamburg und hier siehts schon ganz anders aus und wenn ich ma in NRW bin, ist von iPhone ziemlich wenig zu sehn.

      16. Nov 2014 | 2:07 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Sehr repräsentativ, wenn man eine Großstadt nimmt, ist ja nicht so das sich die Kaufkraft und die Vorlieben auf dem Land oder in anderen Teilen des Landes unterscheiden. Geh mal nach New York, ich kenne mich da nicht gut aus, aber ich denke mal im Bereich der Wallstreet haben fast alle iPhones und davon eher kleinere bei den Anzugträgern, in Chinatown eher weniger iPhones, wenn aber dann die großen und in Brooklyn bestimmt weitaus weniger Marktanteil bei Apple.

      16. Nov 2014 | 2:12 Uhr | Kommentieren
  • Thorsten

    Möchte damit nur äußern das solche Umfragen kaum aussagekräftig sind !

    16. Nov 2014 | 4:13 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Hier hießt es nur Studie… Wenn die das richtig machen nehmen sie 1000 Personen aus unterchiedlichsten Wohngegenden, mit unterschiedlichsten Einkommen und Bildungsniveaus, damit das repräsentativ wird. Am besten dazu noch Nutzerstatistiken von Apps und Webseiten und schon stimmt das ganze auf 1% genau.

      16. Nov 2014 | 5:15 Uhr | Kommentieren
    • Walli

      Bitte mal mit dem Gebiet Statistik befassen. Klar kann man aus 1000 Personen, wenn sie denn in etwa alle Gesellschaftlichen Zusammensetzungen wiederspiegeln eine ganz gute Aussagekraft machen, etwas schlechter aber auch möglich sind zufällig ausgewählte Personen. Es gibt in Deutschland sogar Städte, die künstlich aufgebaut wurden und relativ genau den deutschen Schnitt wiederspiegeln. An diesen kann man dann sehr gute statistische Untersuchungen vornehmen.

      17. Nov 2014 | 13:06 Uhr | Kommentieren
  • NKTHEK

    Naja ich würde jetzt nicht in San Francisco eine Studie zu dieser Gewichtung erstellen, in SF sowie in NY laufen besonders viele Leute mit einem iPhone rum, als ist das auch nicht sehr aussagekräftig, ich denk mal wenn ich nach Idaho oder Nebraska fahr werde ich nicht so viel Leute mit nem iPhone rumrennen sehen als in einer der größeren US-Städte. Ich hab vor nem Monat einen Apple Store Mitarbeiter Palo Alto gefragt was sie mehr verkaufen der meinte nur doppelt so viele iPhone 6 als Plus, aber für eine Repräsentative Umfrage müsste man schon mehr Orte in verschiedenen Regionen durchführen

    16. Nov 2014 | 13:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen