Telekom rüstet LTE-Mobilfunknetz weiter auf

| 9:55 Uhr | 1 Kommentar

Erst kürzlich wurde das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom von der Chip zum besten Netz in Deutschland gekürt. Mit deutlichem Abstand lag das Netz der Telekom vor Vodafone, o2 und E-Plus. Auch wenn das LTE-Netz von Vodafone etwas stärker verbreitet ist, konnte die Telekom in dieser Disziplin das Rennen für sich entscheiden, da beim Kunden deutlich höhrer Surfgeschwindigkeiten ankommen.

telekom_lte_mast

Um auch zukünftig seinen Kunden das beste Netz zu bieten, rüstet die Telekom ihr LTE-Mobilfunknetz weiter auf. Während die Telekom im ländlichen Bereich auf die 800MHz LTE-Frequenz setzt, kam bisher in den städtischen Ballungszentren die 1.800MHz zum Einsatz. Zusätzlich versorgt die Telekom die Städte zukünftig mit einer LTE-Frequenz von 2.600MHz und schafft damit weitere Kapazitäten.

Wie bei einer Autobahn kann man sich das so vorstellen, dass die Telekom eine weitere Fahrspur bereit stellt und somit höhere Übertragungsgeschwindigkeit möglich werden. Ab dem 17. November erhöht sich die maximale Surfgeschwindigkeit in den versorgten Gebieten auf bis zu 300MBit/s. Voraussetzung ist neben einem Mobilfunkgerät der neuesten Generation Cat.6 noch der passende Tarif bzw. die entsprechende Zubuch-Option. Welche Gebiete bereits von der Frequenz-Kombination profitieren, wird unter www.telekom.de/netzausbau angezeigt.

Laut eigenen Angaben versorgt die Telekom aktuell 79 Prozent der Bevölkerung mit schnellem Internet per LTE auf Basis der Frequenzen 800, 1.800 und 2.600 mit Geschwindigkeiten von bisher bis zu 150 MBit/s. Ab dem 17. November könnt ihr in den folgenden Tarifen

  • MagentaMobil L Plus (auch Premium)
  • Complete Premium
  • Data Comfort L
  • CombiCard Data Comfort L
  • Data Comfort Free
  • CombiCard Mobile Data L und XL (MoFu und FN)
  • Mobile Data L und XL
  • Speed Option LTE Max in Magenta Mobil S, M und L
  • MagentaEINS Paket Vorteil „Willkommensgeschenk“ für die ersten max. 31 Tage
  • Business Flex Datenflat 10 GB und 30 GB

mit bis zu 300MBit/s im mobilen Netz der Telekom unterwegs sein. In den Tarifen Data Comfort S und Data Comfort M sind mit gebuchter Speed Option LTE ebenfalls 300 MBit/s möglich.

Hier geht es zu den Telekom Tarifen

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Silversurfer

    Dafür gibts dann in zentralen Ballungszentren wie München, Hamburg oder Berlin nicht einmal 3G Netz und man wurstelt mit GPRS herum wie zum Beispiel zwischen Hackeschen Markt und Friedrichstraße in Berlin Mitte. Vielleicht sollte man nicht bei der Geachwindigkeit sondern die Kapazitäten ausbauen. In Deutschland gibts ja nicht mal flächendeckendes EDGE class 10 wie in den USA, dass genauso schnell ist wie Standard-UMTS.

    Ist halt Neuland aber Hauptsache man hatte für knapp 8 Milliarden Abwrackprämie für motorisierter Kutschen.

    15. Nov 2014 | 13:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen