iPhone 6 Plus kannibalisiert iPad

| 7:55 Uhr | 0 Kommentare

Der Erfolg der neuen 5,5 Zoll iPhones scheint zu Lasten der iPads zu gehen. Dieser Trend war zuvor schon von vielen vorausgesagt worden. Eine Statistik der Pocket App, die Besuche auf Websiten misst, bestätigt es nun.

pktblog_iphone6_v2

Große Smartphones verdrängen die Tablets

Pocket analysierte das Verhalten von Apple-Kunden, die sowohl ein iPad, als auch ein iPhone haben. Die iPhone 5S-Besitzer verwenden noch zu 55 Prozent ihre iPhones, um sich Websiten anzusehen. Die übrigen 45 Prozent greifen auf ihr iPad zurück. Bei den iPhone 6 sind es 72 Prozent, bei den iPhone 6 Plus ganze 80 Prozent. Hier bleiben dem iPad also nur noch 20 Prozent Wahrscheinlichkeit, dass die Nutzer das Tablet verwenden. Somit kann man schließen: Je größer das iPhone, umso seltener wird das iPad verwendet.

Vier von fünf iPads langweilen sich wochentags zuhause

Laut Pocket lesen iPhone 6 Nutzer an den Wochentagen zu 19 Prozent mit ihren Tablets. Am Wochenende erreicht der Wert 27 Prozent. Nutzer mit einem iPhone 6 Plus verwenden das Tablet zu 31 Prozent unter der Woche und zu 36 Prozent am Wochenende. Außerdem lesen die Nutzer mit größeren Smartphones auch mehr als die mit kleineren.

Hoffnungsschimmer: abends

Ungeschlagen ist das iPad nur noch in den Abendstunden ab neun Uhr, das heißt in einer Zeit, in der die meisten zuhause sind, auf dem Sofa surfen oder im Bett lesen.

Die neuen Nutzungsgewohnheiten korrespondieren mit den sinkenden iPad-Verkaufszahlen vom zweiten Quartal in Apples Bilanz. Der Konzern nimmt zunehmend mehr mit seinen Smartphones ein, die Tablet-Verkäufe lassen hingegen zu wünschen übrig. (via)

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen