Apple patentiert OS X mit Multitouch für iPads und Macs

| 8:15 Uhr | 0 Kommentare

Gerüchte zu einem 12,9“ iPad Pro bzw. 12,2“ iPad Pro gibt es schon seit längerem. Immer mal wieder tauchen zarte Hinweise zu dem genannten Gerät auf. Etwas greifbares haben wir bisher jedoch nicht nicht zu Gesicht bekommen. Nun taucht ein Apple Patent auf, welches die Gerüchte um ein größeres iPad wieder ein Stück weit befeuert. Aber auch an einen Mac mit Multitouch-Oberfläche denkt Apple.

patent_osx_multitouch1

Fraglich ist, ob Apple dieses Patent in den nächsten Jahren nur in der Schublade liegen lässt oder es tatsächlich umsetzt. Bisher lehnte Apple immer einen Mac mit Touch-Display ab. Auch bleibt abzuwarten, ob auf dem größeren iPad Pro OS X oder iOS zum Einsatz kommen wird.

Nichtsdestotrotz steht fest, dass Apple an verschiedenen Möglichkeiten arbeitet und damit experimentiert. Dazu gehört eben auch ein OS X mit Touchoberfläche auf dem Mac und dem iPad. Mit dem jetzt bekannt gewordenen Patent umschreibt Apple die Möglichkeiten, welche OS X mit Touchscreen auf den verschiedenen Geräten bietet. Apple beschreit verschiedene Multitouch-Gesten, mit denen man z.B. zwischen verschiedenen „Schreibtischen“ wechseln kann.

patent_osx_multitouch2

Als Erfinder nennt Apple Julian Missig, Jonathan Koch, Avi Cieplinski, Michael Victor, Jeffrey Bernstein, Duncan Kerr und Myra Haggerty. Der Patentantrag wurde im dritten Quartal 2014 gestellt, allerdings gibt es Hinweise darauf, dass Apple bereits seit 2009 an dem Projekt arbeitet. (via PatentlyApple)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.