Apple Patent dreht iPhone in der Luft und schützt es vor Fallschäden

| 6:15 Uhr | 2 Kommentare

Die US-Patentbehörde hat Apple am Dienstag ein Patent auf ein iPhone-Schutzsystem ausgestellt, das automatisch erkennt, wenn das Smartphone zu Boden fällt und dann einen Schutzmechanismus aktiviert, der das Gerät so aufkommen lässt, dass sensible Komponenten nicht beschädigt werden.

patent 1

Das System kann bestimmen, mit welcher Seite das Gerät beim Herunterfallen zuerst auf den Boden treffen würde und es vermag dann das Gravitätszentrum so zu verändern, dass Teile wie der Bildschirm und die Kamera beim Aufprall nicht beschädigt werden.

Patent kommt mit vorhandener Technik aus

Das Patent greift auf Sensoren wie den Beschleunigungsmesser, das Gyroskop und GPS zurück. Somit würde eine Umsetzung schon mit den aktuellen iPhones und iPads möglich sein.

patent 2

Nachdem ein Fall von den Sensoren erkannt wurde, aktiviert das System in Blitzschnelle den Schutzmechanismus, der das Gerät im „Flug“ neu verlagert. Dabei kommt ein Motor mit exzentrischer Masse zum Einsatz, der das Gerät sofort in die richtige Richtung dreht, sodass es entweder auf einer Seite oder der Rückseite landet.

patent 3

Als Motor eignet sich prinzipiell auch ein Vibrationsmotor, wie er – mit Ausnahme der neuen iPhones 6 und 6 Plus – bereits in den Geräten verbaut ist. Je nach Notwendigkeit müsste er die Rotationen in verschiedene Richtungen ausführen und gegebenenfalls schneller, als dies bei seiner bisherigen Verwendung der Fall ist.

Das Patent heißt „Schutzmechanismus für ein elektronisches Gerät“ und trägt die Kennung 8.903.519. Das Dokument nennt Nicholas V. King und Fletcher Rothkopf als Erfinder.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Instinct23

    Das ist mal ein guter Einfall, Daumen hoch 😀

    03. Dez 2014 | 11:02 Uhr | Kommentieren
  • Micha

    Tja sowas cooles konnte auch nur von Apple kommen xD

    03. Dez 2014 | 14:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.