Apple veröffentlicht Final Cut Pro 10.1.4 und Xcode 6.1.1

| 11:15 Uhr | 0 Kommentare

In der Nacht zu heute hat Apple zwei Aktualisierungen auf den eigenen Servern platziert. Damit spricht der Hersteller aus Cupertino Besitzer von Final Cut Pro X und Xcode an. Für beide Mac-Apps steht ein Update im Mac App Store bereit.

Final Cut Pro 10.1.4

 

final_cut_pro_x_1012

Diese Neuerungen listet Apple

  • Natives Importieren, Bearbeiten und Exportieren von MXF-Dateien mit dem Softwareupdate „Profesionelle Videoformate 2.0“
  • Option zum Exportieren von AVC-Intra MXF-Dateien
  • Unterstützung beim Importieren und Bearbeiten von Panasonic AVC-LongG-Medien
  • Korrektur von Problemen bei automatischen Mediatheks-Backups
  • Korrektur eines Problems, durch das Clips mit bestimmten Bildraten von Canon- und Sanyo-Kameras nicht korrekt importiert wurden
  • Korrektur von Problemen, durch die lange Importvorgänge bei aktiviertem App Nap unterbrochen wurden
  • Bildstabilisierung und Rolling Shutter-Reduktion arbeitet korrekt mit 240fps-Video

Die Videobearbeitungs-Software Final Cut Pro 10.1.4 steht für knapp 270 Euro im Mac App Store bereit. Das Update ist für Bestandskunden kostenlos

Xcode 6.1.1

Auch seinem Entwicklungswerkzeug Xcode hat Apple ein Update spendiert. Xcode besitzt die Software Developer Kits für OS X 10.10 Yosemite, OS X 10.9 Mavericks sowie iOS 8.1 Die jüngste Version behebt ein Problem bei SourceKit, wenn mit Swift gearbeitet wird. Zudem spendiert Apple Xcode 6.1.1 Bugfixes und Maßnahmen zur Stabilitätsverbesserung. Xcode 6.1.1 kann kostenlos im Mac App Store geladen werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen