Neues 4“ iPhone Modell in 2015?

| 18:44 Uhr | 13 Kommentare

Mit dem iPhone 6 & iPhone 6 Plus hat Apple erstmals deutlich größere iPhone-Modelle auf den Markt gebracht. Der Erfolg gibt dem Hersteller recht. Nach einem Vorverkaufsrekord konnte Apple mit mehr als 10 Millionen verkaufter Geräte einen weiteren Rekord hinlegen. Nach wie vor ist die iPhone 6 Nachfrage gewaltig. Gut, dass Apple erst kürzlich die iPhone 6 Verfügbarkeit steigern konnte und z.B. das iPhone 6 mit Vertrag schneller ausliefern kann.

iphone5s_powerful

In unserem iPhone 6 Test haben wir dargelegt, dass die neuen Geräte überzeugen können und wir das 4,7“ Modell dem 5,5“ Modell gegenüber bevorzugen. Gleichzeitig haben wir den Wunsch an Apple ausgesprochen, auch zukünftig an das 4“ Modell zu denken und auch dieser iPhone-Größe ein Update zu spendieren.

Ganz ehrlich? iPhone 6 & iPhone 6 Plus sind eingeschlagen wie eine Bombe, gleichzeitig gibt es jedoch eine nicht zu vernachlässigende Anzahl an iPhone-Nutzern, denen 4“ reichnen und die nicht auf eine größeres Modell setzen möchten. Glaubt man einem aktuellen Bericht aus Asien, so wird Apple der 2015er iPhone-Generation auch ein 4“ Modell spendieren.

Feng.com (via GforGames) beruft sich auf die asiatische Zulieferkette und berichtet, dass Apple im kommenden Jahr ein neues leistungsstärkeres 4“ iPhone vorstellen wird. Dieses soll in der zweiten Jahreshälfte 2015 vorgestellt werden. Fraglich ist nur, ob Apple ein komplett neues 4“ iPhone entwickelt oder beim jetzigen iPhone 5S ansetzt. Es heißt, dass Apple das iPhone 5C im kommenden Jahr einstellen wird. Das iPhone 5S könnte im Preis gesenkt und ein weiteres 4“ iPhone könnte zum iPhone Line-Up hinzustoßen.

Kategorie: iPhone

Tags:

13 Kommentare

  • Walli

    Yeah. iPhone Mini.

    05. Dez 2014 | 9:03 Uhr | Kommentieren
  • Michael.s

    Na dann kann Apple zumindest seine Restbestände vom 5s und 5c abbauen, so gibt es dann ein Einsteiger iPhone von Apple, der Erfolg dürfte vergleichbar mit dem 5c sein! Denn preislich dürfte so ein Modell nicht viel billiger sein als das HighEnd Gerät bis dahin das 6S sein. Für mich kann ich sagen , 4 Zoll werde ich nie mehr in die Hand nehmen, ist einfach zu klein für ein Smartphone, das ja eigentlich mehr Computer wie ein Telefon ist und von den meisten Usern auch so genutzt wird. 4,7 Zolldürfte sich als Standard etablieren, wenn das Bildschirm Gehäuseverhältnis optimiert wird dürften sogar noch mehr drin sein. Der Markt will eindeutig große Displays, darum sehe ich hier nur eine Nische die nicht lange am Markt bleiben wird‘

    05. Dez 2014 | 9:33 Uhr | Kommentieren
    • Peter

      …und ich hätte 1000x lieber 4“ als 4,7 oder 5,5 – denn ich brauche ein Handy und kein Mini-Computer. Dafür gibt es dann nämlich Tablets.

      Somit lässt sich das Handy noch als Handy verwenden. Eine Hand, alles mit den Fingern.

      05. Dez 2014 | 9:52 Uhr | Kommentieren
    • Walli

      „Na dann kann Apple zumindest seine Restbestände vom 5s und 5c abbauen, so gibt es dann ein Einsteiger iPhone von Apple, der Erfolg dürfte vergleichbar mit dem 5c sein!“
      .
      Das 5C war ein Erfolg, auch wenn das viele anders sehen. Die reinen Verkaufszahlen sprechen für sich denn die sind teils höher als so manches „Flagschiff“ anderer Unternehmen. Einen plötzlichen und unverhältnismäßigen Sprung der Verkaufszahlen gibt es relativ selten. Ohne das 5C wären die Verkaufszahlen nicht so viel niedriger ausgefallen, nur teilen sich 5C und 5S eben die verkaufte Menge. Andersrum könnte man auch sagen, dass das 5S ohne das 5C noch erfolgreicher hätte sein können da einige vll. wegen der Farben, dem Kunststoff und der 100 Euro weniger doch eher zum 5C gegriffen haben. Ähnlich würde es dann mit dem 4″ Gerät sein. Es wird eine gewisse Masse geben (und das nicht unbedingt wenig), die eben mit 4″ Vorlieb nehmen und kein Phablet brauchen. Wenn dieses neben dem 4,7″ und 5,5″ gut verkauft wird – warum nicht?
      .
      Dir spricht ja keiner deine Vorliebe für 4,7″ Geräte ab. Nur akzeptiere endlich mal, dass es neben deiner Meinung auch noch andere Geschmäcker und Vorlieben gibt.

      05. Dez 2014 | 10:26 Uhr | Kommentieren
      • Michael.S

        Zum einen. ein Phablet fängt bei 5 Zoll an und geht bis 7 Zoll, 4,7 Zoll wie das iPhone 6 es hat, wird bei vielen Herstellern als Mini gehandelt. Der Markt will große Displays (Sie Verkaufzahlen großer Displays) und da werden auch die ewig Gestrigen nichts daran ändern können. Ein 15 Zoll Monitor war Früher auch schick heute geht der Trend 27 und mehr, genauso bei den Fernsehern, wer will heute noch 32 Zoll? Beim Smartphone wird demnächst noch mehr kommen, bei gleicher Abmessung, kein Rand usw. Das 5c war aus Apple Sicht nur ein mäßiger Erfolg darum würde es eingestellt, es gibt auch keinen Nachfolger, warum wohl? Klar aus Sicht der Konkurrenz war das 5c ein Erfolg (besser Zahlen als Samsung mit dem S4). Zu deiner Argumentation, dass gleiche kann ich von Dir behaupten andere Meinungen zu akzeptieren, im übrigen habe ich niemanden seine „Briefmarke“ ausreden wollen, also cool bleiben!

        P.S Ein iPhone Plus wäre mir auch zu groß, aber die Käufer lieben es, deswegen verteufel ich die Leute nicht, von mir aus kann auch wieder 4 Zoll kommen, allerdings bezweifel ich den Erfolg! In meinem Bekanntenkreis bevorzugen von jung bis alt alle größere Displays, was sich auch im täglichen Leben wie: Stadt und öffentlichen Verkehrsmittel wiederspiegelt.

        05. Dez 2014 | 11:06 Uhr | Kommentieren
        • Walli

          Na mit der Antwort kann ich doch schonmal mehr anfangen 😉
          .
          Zu deinem Beispiel Fernseher und der Frage „Wer will denn heute noch 32 Zoll?“. Ganz einfach die Leute, die entweder ein kleines Wohnzimmer haben, einen kleineren Zweitfernseher brauchen (Garten/Schlafzimmer) oder denen eben wenig Geld . Größe kostet meist. Genauso ist es bei Smartphones. Ja, der Trend geht hin zu mehr Größe. Trotzdem wäre es in meinen Augen schade, wenn Apple sich (wie andere Unternehmen) nur am Markt orientieren würde. Das ist nicht Apple.
          .
          Das Beispiel mit deinem Bekanntenkreis ist gar nicht mal so schlecht. In meinem Bekanntenkreis ist das Feedback eher durchwachsen und die Wünsche unterschiedlich. Da gibt es ein paar, die sich auf 4,7″ freuen und eben auch einige, die darauf hoffen ein weiteres 4″ Gerät zu bekommen. Für mich persönlich wäre das 4,7″ Gerät (noch) ok. Meiner Freundin zum Beispiel wäre es deutlich zu groß.
          .
          Ich kenne sogar welche, die ihr geliebtes 4er bzw. 4Ser weiterhin nutzen, weil sie es optisch einfach schöner finden und ihnen diese Größe ausreicht. Sind sie deswegen ewig gestrig oder rückständig? Ich denke nicht. Geschmack und Fortschritt sind zwei völlig unterschiedliche Sachen. Und darum ging es mir eben auch in meiner Kritik an dich. Ich kritisiere nicht, dass der Trend zu größeren Displays geht. Ich kritisiere Apple, dass es den Nutzern kaum mehr Wahlmöglichkeiten lässt. Und ich kritisiere dich, weil du mit solchen Aussagen wie „rückständig“, „ewig gestrig“ Leute quasi als zurückgeblieben hin stellst, nur weil ihnen eben die größeren Displays nicht gefallen. Jeder hat doch ein eigenes Empfinden und so lang es eine größere Masse gibt, und die gibt es definitiv wenn man mal in verschiedenen Foren ließt, dann sollte man diese Masse als kluger Hersteller auch bedienen – fernab der Preisfrage. Nur das wollte ich kritisieren – nicht die Diskussion ob Displays größer sein sollten oder nicht.
          .
          Meine Meinung zum 6er und dem zukünftigen 6S. Mir gefällt das neue iPhone-Design optisch weniger gut. Das erste iPhone war zeitlos schick, die 4er-Generation sehr modern und die 5er-Generation wirkte edel. Beim 6er habe ich immer Spielzeug im Kopf wenn ich diese Plastikstreifen sehe – auch wenn es zugegeben besser aussieht als auf den ersten Bildern. Hinzu kommt meiner Meinung nach eine Fehlentwicklung von iOS. Einst ein super System und heute immernoch mit sehr guten Features in Sachen Sicherheit und dem Zusammenspiel mit dem Mac. Wenn man sich mal Android 5.0 anschaut sieht man wie viel Arbeit Google da rein gesteckt und Android sehr modern gestaltet hat. Optisch gesehen hat es iOS inzwischen überholt, obwohl der Schritt zu iOS gut war und ich dieses den alten Versionen immer vorziehen würde. Aber auch im Hinblick auf Vernetzung der Geräte und Dienste ist Google mittlerweile gleich auf. Wenn Apple da nicht bald nach schiebt wird es, zumindest für mich, schwierig bei iOS zu bleiben. Den Mac dagegen würde ich niemals mehr eintauschen wollen und OSX wird von Version zu Version besser … Den positiven Trend belegen auch die Verkaufszahlen.

          05. Dez 2014 | 13:08 Uhr | Kommentieren
          • Walli

            „… denen eben wenig Geld“ … zur Verfügung steht.
            .
            „… obwohl der Schritt zu iOS [ 7 ] gut war …“
            .
            Liebes Macerkopf-Team. Bitte baut endlich eine Editierfunktion ein. Gerade bei längeren Texten und Diskussionen ist das äußerst unschön, wenn man dann zwischendurch etwa ändern musste und letztendlich nach dem Absenden noch Fehler sieht. Die Editierfunktion kann wegen mir auch gerne nur 5 Minuten aktiv sein, aber ich bin ja nicht der Einzige hier der sie diese wünscht.

            05. Dez 2014 | 13:13 Uhr |
          • Michael.S

            Also wenn Du das als Beleidigung aufgefasst hast, dass wollte ich bestimmt nicht, Du solltest auch bitte nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Zum Thema, ich habe lange ein iPhone 4 und kurzzeitig das 5s benutzt und war anfangs auch sehr skeptisch, was das iPhone 6 angeht. Aber ich kann DIr versichern, dass das 6er ein absolut edles und schön zu bedienendes iPhone ist, ja ich behaupte sogar es ist das beste iPhone bisher (jedes iPhone zur seiner Zeit!) Der Rest ist für mich typischer Stammtisch das war bei alle Generationen des iPhones bisher so, ich kann mich noch erinnern wie das 5er auf dem Markt kam, dass gleiche wie jetzt, es ist zu gross, schaut blöd aus, ist zu leicht usw……
            Zum Thema Spielzeug, ja da empfinde ich eher die kleine Geräte als solches, weil diese im Vergleich zu den Großen Smartphones „putzig“ wirken!
            .

            Es ist logisch das man sich die ersten Tage umgewöhnen muss, aber ich versichere Dir , Du willst danach keine 4 Zoll mehr! Meine Freundin hat auch noch ein 4er iPhone mit iOS 6 ja klar war das zu seiner Zeit ein tolles Gerät. Zum einen glaube ich einfach, dass das iPhone 6 wirklich für viele Leute zu teuer geworden ist (800€) und sich viele User sich erst das iPhone 5s zugelegt haben, dann kommen automatisch die Contra-Haltung gegen das neue Modell, sobald besagte Leute das neue Gerät habe ist die Welt wieder i.O. Neid will ich keinen unterstellen, es ist einfach die Natur des Menschen. Das zieht sich durch jede iPhone Generation, das ist meine Erfahrung!

            P.S: So unterschiedlich ist unsere Meinung eigentlich nicht, ich glaube wir betrachten die Sache nur anders würde deine Meinung gerne nochmals in 2 Jahren zum gleichen Thema hören! Was den Mac angeht sind wir auf jeden Fall heute schoneiner Meinung 🙂

            05. Dez 2014 | 13:40 Uhr |
  • Tom

    Also ich muss für mich persönlich feststellen, dass 4,7″ für mich garnicht in Frage kommt (habe einen Tag lang mit dem iPhone 6 gespielt). Ich mache viel auf dem Telefon, ABER es muss immernoch einfach in die Hosentasche passen und kompakt sein. Deswegen bleibt es vorerst auch bei 4S, denn das war schlicht perfekt. Liegt auch besser in der Hand als das leichtere, dünnere 5 bzw. 5S. Ich hab mir egal was ich gemacht habe nie gedanken darum machen müssen evtl. das iPhone kaputt zu machen oder zu verbiegen, so soll das auch sein. Selbst beim 5er hab ich das vertrauen nicht mehr!

    Wenn es die modernen Komponenten (Prozessor Kamera Fingerabdruck) im Gehäuse des 4er evtl mit etwas überarbeiteten Display (Auflösung ist gut, Stromsparender usw.) gäbe, würde ich in 10 min im Apple Store stehen und kaufen, selbst zum Preis eines iPhone 6!

    05. Dez 2014 | 15:42 Uhr | Kommentieren
  • passi

    Juhu gute Nachrichten 🙂

    05. Dez 2014 | 19:43 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    Ich hoffe sehr, dass sie wieder ein kleineres Model auch zukünftig vertreiben. Für mich liegt das 5s perfekt in der Hand, fühlt sich genial an und hat für mich die perfekte Größe für ein Smartphone. Das 6er ist in beiden Größen nicht zu händeln, keine Ahnung, wer sowas braucht. Sollten Sie kein kleineres iphone bauen, bleiben nur die Restbestände des 5s auf Lebenszeit,

    05. Dez 2014 | 23:27 Uhr | Kommentieren
  • Betzi

    Das wäre so schön, wenn es ein neues 4“ iphone geben würde. Mir persönlich gefallen 3,5“ am besten. Ich habe mein neues iphone 6 (4,7“) eine Weile benutzt und dann weiter verkauft. Viel zu groß, um es komfortabel mit einer Hand bedienen zu können. Und die Haptik, grässlich! Sieht nach Plastik aus und fühlt sich so auch an. Bin zurück zu einem 4s. Dies Modell hat imho Stil. Klar, dafür braucht man Mut und die Fähigkeit zur Refelexion, weil man sich gegen die Marketing Maschinerie stellt.

    06. Dez 2014 | 6:52 Uhr | Kommentieren
  • Anderson

    Naja ich muss ebenfalls sagen ich bevorzuge in jedem fall 4″ klein ist da in meinen augen relativ ich sehe es praktisch kompakt und das muss ein handy sein wenn ich größe will und die habe ich dann nutze ich mein Ipad 10″ aber ganz klar jedem das seine. Ich bin halt schon immer so entweder richtig oder garnicht will ich ein handy dann muss das nicht zwingend ein tablet ersetzen denn ein z.b. iphone 6 mit 4,7″ ist einfach genau den 0.7″ taken vom absolut kompakt praktisch entfernt und deshalb bin ich ebenfalls wieder ein iphone 4s nutzer und mein traum wäre es ein verbessertes iphone 4s auf dem 6er stand genau das identische material nur einen hauch dünner und damit wäre es immernoch mega stabil weit stabiler wie alle anderen mit der beidseitigen glasoptik einfach vollkommen für mich ist das iphone 4s die mutter aller handys.

    13. Feb 2015 | 2:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen