Apple Watch: Patent für flexibles Display mit taktilem Feedback

| 18:07 Uhr | 0 Kommentare

Die US-Patentbehörde hat Apple dieser Tage ein Patent auf ein biegsames Display ausgestellt. Dieses Display generiert seinen Output nicht nur in der Anzeige, sondern auch durch Verformung der Oberfläche.

force-touch

Inbegriffen sind auch Lautsprecher und Mikrofon, die unterhalb der Oberfläche integriert sind und durch das Display hindurch wirksam sein können. Damit lässt sich im Unterschied zu herkömmlichen Geräten auch Platz sparen, wodurch das Gerät dünner werden würde. Außerdem würde eine solche Konstruktion das Gerät wasserbeständiger machen.

patent-combo

Ein ähnliches Konzept war schon in Zusammenhang zum iPhone 6 aufgetaucht. Es basiert auf der Force Touch Technologie, wie sie in der Apple Watch Anwendung findet – mit dem Unterschied, dass im aktuellen Patent kleine Motoren oder Vibratoren im Display untergebracht sind, die direkt auf Touch-Input reagieren können, womit der Nutzer nicht nur auf dem Display sieht, was er tut, sondern den Output auch an den Fingern spürt.

Anwendung könnte das Patent mit der Nummer 8816977 sowohl in der Apple Watch, als auch in iPhone und iPad finden. Es trägt den Titel „Elektronische Geräte mit flexiblen Displays“ und nennt Fletcher R. Rothkopf, Scott A. Myers und Stephen Brian Lynch als Erfinder. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen