WhatsApp: Webversion des Messengers in Arbeit

| 19:29 Uhr | 3 Kommentare

Der WhatsApp Messenger gehört für viele Smartphone-Besitzer zum Pflichtdownload und wurde rund um den Globus schon mehrere hundert Millionen Mal installiert. Man kann über WhatsApp denken, was man will, erfolgreich sind die Betreiber. Mittlerweile gehört WhatsApp zu Facebook. Rund um die Übernahme gab es viele kritische Stimmen, doch so richtig geschadet hat es dem Messenger nicht.

whatsapp_web_hinweis1

Es gibt im App Store zweifelsohne andere Messenger, die einen größeren Leistungsumfang bieten oder ihre Kommunikation bereits komplett verschlüsseln (WhatsApp arbeitet ebenso an einer end-to-end Verschlüselung), doch dies führt nicht zum Abbruch des WhatsApp-Erfolges.

Hinter den Kulissen dürften die WhatsApp Entwickler an weiteren Neuerungen arbeiten. Neben der Verschlüsselung steht auch VoIP ganz oben auf der Liste und wie sich nun andeutet, arbeitet der Messenger auch an einer Webversion. In einer Android Beta-Version des WhatsApp Messenger haben die Kollegen von AndroidWorld genau diese Entdeckung gemacht. Im Code der Beta gibt es Hinweise auf Web Sessions.

whatsapp_web_hinweis2

Anhand dieser Codezeilen haben die Kollegen eine Ansicht simulieren, die anzeigt, mit welchen Computern Anwender gerade eine Websession von WhatsApp ausführen. Mit einem klick könnt ihr euch bei allen Computern abmelden. Der Login soll übrigens über einen QR-Code funktionieren.

Die Adresse http://web.whatsapp.com existiert bereits und führt zu einem Login mittels Google Account. Der eigentliche Login funktioniert jedoch nicht. Wir rechnen nicht damit, dass eine Webversion von WhatsApp zeitnah eingeführt wird. Lassen wir uns überraschen, was WhatsApp für 2015 im Gepäck hat.

Kategorie: App Store

Tags:

3 Kommentare

  • Simon

    Wäre richtig nice! Ich warte schon lange auf einen Desktop Klienten von WhatsApp. So könnte dieses Problem auch behoben werden. Ich hoffe mal das es bald erscheint!

    14. Dez 2014 | 21:31 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Ich wünsche mir exakt die App von Telegram (Cloud basiert, mit wunderbarem Mac Client, 1000 Funktionen und alles Problemlos), dazu die Sicherheit von Threema und der Verbreitung von WhatsApp. Dann noch eine Umfragefunktion in Gruppenchats und eine gut integrierte Funktion ála Snapchat (Bilder die sich löschen, bzw wo man einfach was reinmalen kann). Das wär der perfekte Messenger.

    15. Dez 2014 | 8:35 Uhr | Kommentieren
  • Silversnake

    Hoffentlich gelingt dann eine schnelle Integration in den Messenger Clienten von OS X. Würde mich echt freuen!

    15. Dez 2014 | 12:09 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen