Samsung arbeitet an Apple Pay Konkurrent

| 18:44 Uhr | 6 Kommentare

Erst im Laufe des Tages haben wir uns zum Thema Apple Pay zu Wort gemeldet. Apple konnte in den USA einen fulminanten Start hinlegen und verzeichnete in den ersten drei Tagen mehr als 1 Million Apple Pay Aktivierungen. Weitere Kooperationspartner konnte Apple erst kürzlich für sich gewinnen.

samsung_galaxy_s5

Den Kollegen von Re/code wurde von verschiedenen Informationsquellen zugetragen, dass sich Samsung in Gesprächen mit verschiedenen Unternehmen befindet, um im kommenden Jahr einen Apple Pay Konkurrenten auf den Markt zu bringen.

Genau wie bei Apple Pay könnte Samsung ein System entwickeln, welches es ermöglicht, dass ein Smartphone vor ein Bezahlterminal gehalten wird und Kunden vor Ort in Ladengeschäften bezahlen können. Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht klar, wie weit die Verhandlungen Samsung und den verschiedenen Partnern fortgeschritten sind. Unter anderem soll Samsung mit LoopPay verhandeln, um das Projekt umzusetzen.

Nachdem Apple sein Bezahlsystem Apple Pay vorgestellt hat, sollen Samsung und LoopPay ebenso auf die Idee gekommen sein, eine mobile Bezahlmöglichkeit zu entwickeln. Apples System gilt als sicher und einfach. Wir sind gespannt, wie Samsung das Ganze umsetzt. In verschiedenen Galaxy Smartphones setzt der südkoreanische Hersteller auf einen mehr oder weniger komfortablen Fingerabdrucksensor. Dieser dürfte, in welcher Art auch immer, für den Bazahlvorgang zum Einsatz kommen.

Kategorie: Apple

Tags:

6 Kommentare

  • Stev

    Natürlich arbeiten die an nem Plagiat

    16. Dez 2014 | 20:39 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Natürlich braucht Samsung wieder mal ein Vorbild. Eigene Ideen…Fehlanzeige. Ihre einzige Innovation besteht aus kopieren.

    16. Dez 2014 | 21:22 Uhr | Kommentieren
  • John

    ah neue Idee am Start? Next Big Thing Is Coming?

    Bestimmt funktioniert es dann mit Blinzeln und du kannst es mit dem – superduper ausgesprochen supergut funktionierenden – Fingerabdruckscanner, der auch bei jedem 4. mal funktioniert… mindestens! bezahlen (das kommt niemandem bekannt vor) und nach 1 Monat stellt man fest, dass die Hälfte der User wegen einer riesigen Sicherheitslücke ihre Kreditkarte völlig überzogen haben…

    Go Samsung… beste Entwicklungsabteilung der Welt… (wieso bauen die keine Drucker/Kopiermaschinen?? Funktionieren die etwa im Gegensatz zum Rest wirklich?)

    16. Dez 2014 | 21:54 Uhr | Kommentieren
  • MuffinByte

    Wie unerwartet. Hätte jemand von euch damit gerechnet? (Ja, das war Sarkasmus)

    16. Dez 2014 | 21:55 Uhr | Kommentieren
  • Magic21

    dafür wird vermutlich eine neue prozessorgeneration benötigt…. 16 kerne, damit galaxypay auch flüssig läuft.

    16. Dez 2014 | 22:51 Uhr | Kommentieren
  • Flo

    Hahaha 😀 Bitter

    17. Dez 2014 | 11:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen