Apple macht einen Rückzieher: Drafts darf Buttons in iOS 8 Widget benutzen

| 15:17 Uhr | 0 Kommentare

Nach wie vor kann man Apples Widget-Politik nicht nachvollziehen. Lobend ist zu erwähnen, dass Apple mit iOS 8 die Möglichkeit für Widgets in der Benachrichtigungszentrale eingeführt hat. Gleichzeitig hat der Hersteller aus Cupertino Spielregeln aufgestellt, an die sich iOS 8 Widget Entwickler halten müssen. Zum wiederholten Male wirft die Durchsetzung der Richtlinien allerdings Fragen auf.

drafts_widget

Jüngstes Beispiel ist die App „Drafts“. Die Entwickler hatten eine Notizen App mit Widgets bei Apple eingereicht. Die App wurde zum App Store zugelassen und kurze Zeit später wurden die Draft-Entwickler aufgefordert, das Widget zu überarbeiten, da keine Buttons in Widgets erlaubt seien. Diese dienten im konkreten Fall dazu, dass die Drafts-App geöffnet werden konnte und das Notizen angelegt werden konnten.

Abermals macht Apple nun einen Rückzieher, so dass die Drafts-App in seiner aktuellen Fassung im App Store bleiben darf. Verstehen muss man Apples Vorgehen nicht und anstatt für klare Richtlinien zu sorgen, sorgt Apple für Verwirrung. Einen ähnlichen Zick-Zack-Kurs hat Apple zum Beispiel bei PCalc eingeschlagen, aber auch beim Launcher Widget kam es zur Verwirrung. (via)

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen