Währungsschwankungen: Apple erhöht App Store Preise in Russland

| 11:46 Uhr | 0 Kommentare

Vor ein paar Tagen haben wir uns bereits mit dem Thema Russland und mit den aktuellen Währungsschwankungen beschäftigt. Der Rubel ist im freien Fall und so schwach wie seit vielen Jahren nicht mehr. Apple hatte aufgrund der Unsicherheit die Notbremse gezogen und den Verkauf über den russischen Apple Online Store eingestellt. Nun gibt es Anpassungen für den App Store in Russland.

app store logo

Apple hat seine Entwicklergemeinde per Mail darüber informiert, dass man die Preise für Apps sowie In-App-Käufe in Russland erhöht hat, um den aktuellen Währungsschwankungen gerecht zu werden. Es heißt

Dear XY,

We´ve increased the price for apps and In-App Purchases on the Russian App Store to account for changes in foreign exchange rates.

We´ve also updates the pricing matrix, which is now available in the app´s Pricing section in My Apps on iTunes Connect.

Note that we periodically adjust prices on the App Store due to changes in foreign exchange rates. Of you have any questions about the price changes, contact us.

Regards,

The App Store Team

Neben der reinen Preiserhöhung hat der Hersteller aus Cupertino auch die Preismatrix angepasst, aus der Entwickler die vorgegebenen Preise für ihre Apps entnehmen könne. Die Kollegen von 9to5Mac berichten von einem Beispiel, bei der eine 99 Cent App nun 62 Rubel kostet. Dies entspricht einer Steigerung von knapp 100 Prozent. Übrigens: Der Apple Online Store in Russland ist nach wie vor im Wartungsmodus und nicht erreichbar.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen