„Lucky Bag“ – Apple Japan startet Promo am 02. Januar

| 18:10 Uhr | 0 Kommentare

In das neue Jahr startet Apple in Japan wieder mit einer ganz besonderen Aktion. Am japanischen Neujahrstag können sich japanische Kunden am 02. Januar 2015 wieder von „Fukubukuro“ bzw. der „Lucky Bag“ Aktion überraschen lassen. Diese wurde nun offizielle seitens Apple angekündigt. Damit setzt der Hersteller die Tradition der letzten Jahre fort und schnürt auch Anfang 2015 wieder Überraschungspakete für Kunden.

lucky_bag_2015

Die Lucky Bag Aktion funktioniert wie folgt. Apple packt in seinen Retail Stores Überraschungspakete, die zu einem bestimmten Festpreis verkauft werden. Der Inhalt der Pakete ist im Vorfeld nicht bekannt. Kunden wissen somit nicht, was sie genau erwartet. Der Wert des Beutelinhalts liegt dabei leicht über dem Preis, den Kunden für das Paket bezahlen müssen.

Das besondere an der Aktion ist, dass Apple in einigen „Lucky Bags“ iPads, MacBook Air etc. versteckt und Kunden so zum kleinen Preis per Zufallsprinzip an ein deutlich teureres Apple Produkt gelagen. Im vergangenen Jahr kosteten die Lucky Bags umgerechnet 245 Euro. Dafür erhalten Kunden in jedem Fall auch den entsprechenden Gegenwert. Im besten Fall erhält man so ein deutlich teurerer Apple Produkt.

Die Nachfrage nach den sogenannten „Lucky Bags“ ist in Japan riesengroß. Nicht nur Apple nimmt an der Aktion teil, sondern auch viele weitere Händler. Vor den Ladengeschäften bilden sich meist sehr lange Schlangen, denn viele Japaner möchten sich überraschen lassen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.