Belegt iOS 8 zu viel Speicherplatz?

| 18:51 Uhr | 5 Kommentare

Belegt iOS 8 zu viel Speicherplatz auf dem iPhone, iPad und iPod touch? Genau dieser Frage sieht sich Apple nun im Rahmen einer Klage konfrontiert. Apple verkauft die jeweiligen iOS-Geräte und bewirbt diese mit 16GB, 32GB, 64GB oder 128GB, je nach Modell. Über die Größe, die das Betriebssystem von den beworbenen GB einnimmt, verliert Apple, genau wie gefühlt 1000 andere Hersteller kein Wort.

ios8_speicherplatz

Klage: Belegt iOS 8 zuviel Speicherplatz?

Je nach iOS-Gerät belegt iOS 8 bis zu 23,1 Prozent des Speichers eines 16GB Modells, in den Augen der Kläger ist dies eindeutig zu viel, so dass eine Sammelklage eingereicht wurde. In erster Linie geht es bei der Klage, die von den Paul Orshan und Christopher Endara eingereicht wurde, darum, dass Apple Anwender nicht ausreichend darüber informiert, wieviel Speicherplatz iOS 8 nach dem Update auf das aktuelle mobile Betriebssystem aus Cupertino einnimmt.

Es heißt, dass der normale Anwender nicht erwarten kann, dass iOS 8 einen so großen Anteil der verfügbaren Speicherkapazität belegt. Berechnungen der Kläger zufolge, könnten pro 1GB, die das Betriebssystem weniger belegt, ca. 500 hochauflösende Fotos gespeichert werden.

Weiter heißt es, dass Apple auf diese Art und Weise Kunden zwingen würde, ein kostenpflichtes iCloud Upgrade durchzuführen. Apple würde dies ausnutzen, insbesondere wenn Nutzer ein Foto von ihrem Kind, einem Enkelkind oder einer Hochzeit machen wollen und keine Kapazität auf ihrem Gerät mehr frei haben, würden sie zu einem kostenpflichtigen iCloud-Upgrade gedrängt.

Die oben genannten Kläger besitzen unter anderem zwei iPhone 5S, zwei iPads und ein iPhone 6, jeweils mit iOS 8. Wir sind gespannt, wie ein Gericht den Vorwurf, Apple würde seine Geräte falsch bewerben, interpretiert.

In der Vergangenheit haben wir bereits des öfteren auf die freie Speicherkapazität von iOS-Geräten und anderen Smartphones und Tablets geblickt. Hier und dort haben wir unter anderem festgestellt, dass Apple gut abschneidet.(via AI)

Kategorie: iPhone

Tags:

5 Kommentare

  • Michael.S

    Man sollte zwischen Speicher und Kapazität unterscheiden, bzw. eines von beiden bewerben! Grundsätzlich macht Apple hier keine falschen Angaben. Die Speicherhersteller habe eben feste Größen die Apple so für Ihre Geräte bestellt. Natürlich kann es den Verbraucher verwirren wenn 16 GB angeben werden, vor allen Kunden die wenig Ahnung von Technik haben, könnten annehmen, dass die vollen 16Gb, 32Gb,64Gb oder 128Gb zur Verfügung stehen!
    .

    Bin gespannt was bei der Sache rauskommt.

    01. Jan 2015 | 19:14 Uhr | Kommentieren
  • PierreP

    LOL, das ist doch nicht der Rede wert, schaut mal beim Surface: http://www.microsoft.com/surface/de-de/support/storage – bis über 50% belegt …

    01. Jan 2015 | 19:42 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Ja, die komplett Ahungslosen werden wohl davon ausgehen, dass sie 100 Prozent zur Verfügung haben. Nach über 30 Jahre PC Erfahrung, sollte sich herumgesprochen haben, dass auch das Betriebssystems Recourcen braucht. Letztendlich geht es wieder um den Versuch Apple in die Tasche zu greifen. Grundsätzlich gilt: Je mehr ein Betriebssystem bietet, desto größer ist der Bedarf.

    01. Jan 2015 | 19:43 Uhr | Kommentieren
  • Holger

    Aha.
    iMac, Macbook usw. haben auch Betriebssysteme, die von vorne herein Platz auf der Festplatte / auf dem Speicher brauchen. Auch hier wird die Größenangabe falsch angegeben, oder was?

    Ein iMac mit einer 500 GB Festplatte hat auch keine 500 GB frei zur Verfügung.

    02. Jan 2015 | 10:00 Uhr | Kommentieren
  • michael

    Das ist vermutlich nur in Amerika möglich wo sich Leute zusammen tun um ne sammel Klage einzureichen, um einem Geld aus dem Kreuz zu leiern, für Sachen die nicht detailliert beschrieben sind. Wie der Warnaufkleber auf Mikrowellen das man darin keine Tiere zum trocknen reinstellt.
    Amerika halt.

    02. Jan 2015 | 16:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen