69 Millionen verkaufte iPhones im Weihnachtsquartal?

| 19:50 Uhr | 0 Kommentare

Die Karten sind gelegt, Apple muss nur noch die offiziellen Zahlen bekannt geben. Das erste fiskalische Apple Geschäftsquartal 2015 ist abgelaufen. Dieses umfasst die Monate Oktober, Novembe rund Dezember 2014 und somit die Weihnachtszeit. Traditionell ist Apple in dieser Jahreszeit besonders stark. In den vergangenen Jahren konnte der Hersteller regelmäßig neue Rekordquartale vorweisen. Am 27. Januar 2015 informiert Apple die Außenwelt über die abgelaufenen drei Monate.

ios8_iphone6

Knapp 70 Millionen verkaufte iPhones im Weihnachtsquartal 2014?

Im Vorfeld der Ankündigung geben Analysten ihre Einschätzung ab. Am heutigen Tag meldet sich UBS zu Wort und prognostiziert satte 69,3 Millionen verkaufte Einheiten. Genau diese Zahl haben die Analysten in einer Investorenschätzung genannt. Damit liegt UBS leicht über der Einschätzung der Wall Street (65,5 Millionen iPhones).

Blicken wir ein Jahr zurück. Im Weihnachtsquartal 2013 konnte Apple 51 Millionen Geräte verkaufen. Sollte UBS recht behalten, so könnte sich Apple um 18,3 Millionen iPhones oder 36 Prozent steigern. Weiter heißt es vom Analysten Steven Milunovic, dass seine Analyse gezeigt hat, das iPhone 6 & iPhone 6 Plus besonders in China beliebt sind. China könnte in vergangenen Quartal für 35 Prozent aller iPhone-Verkäufe verantwortlich sein. Ein Jahr zuvor waren es 22 Prozent. Apples Umsatz für das Weihnachtsquartal 2014 beziffert der Analyst mit 68 Milliarden Dollar.

Im Laufe des heutigen Tages hat sich Kantar mit Marktanteilen rund um den Smartphone-Markt zu Wort gemeldet. Die neueste Zahlen haben gezeigt, dass sich Apple in den USA, Europa und China deutlich steigern konnte.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen