BlackBerry dementiert Übernahme durch Samsung

| 8:46 Uhr | 1 Kommentar

Zu fortgeschrittener Stunde meldete sich Reuters am gestrigen Abend zu Wort und berichtetet, dass Samsung daran interessiert sei, BlackBerry zu übernehmen. Bis zu 7,5 Milliarden Dollar sei das südkoreanische Unternehmen gewillt, für die Übernahme zu zahlen. In erster Linie, so die Reuters vorliegenden Dokumente, gehe es Samsung um das große Patent-Portfolio von BlackBerry. Weiter hieß es, dass sich Vertreter beider Parteien in der vergangenen Wochen zu Gesprächen getroffen haben.

blackberry_logo_612px

BlackBerry dementiert Übernahme

In der Nacht zu heute hat sich BlackBerry öffentlich per Pressemitteilung zu Wort gemeldet. Demnach habe das kanadische Unternehmen die Übernahmegerüchte in der Presse vernommen. Weiter heißt es, dass sich BlackBerry nicht in Übernahmeverhandlungen mit Samsung befinde. Zu BlackBerrys Firmenpolitik gehöre es, Gerüchte und Spekulationen nicht zu kommentieren, dementsprechend beabsichtige man, sich nicht weiter zum Sachverhalt zu äußern.

Nur heißt Luft? Gute Frage, wenn sich die Kollegen von Reuters so weit aus dem Fenster lehnen und zudem Dokumente erwähnen, die sie eingesehen haben wollen, so ist davon auszugehen, dass zumindest ein Fünkchen Wahrheit an der Angelegenheit ist. Gut möglich, dass es nur um weitere Patentvereinbarungen zwischen beiden Unternehmen ging, aber auch eine weitere engere Zusammenarbeit zwischen Samsung und BlackBerry könnte diskutiert worden sein.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Marco

    Blackberry Aktien gestern +30%, hier haben reiche Finanzmenschen Millionen verdient

    15. Jan 2015 | 11:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen