Swift: Apples neue Programmiersprache wird immer beliebter

| 13:01 Uhr | 0 Kommentare

Es gibt Programmiersprachen zwar nicht wie Sand am Meer, gleichwohl steht Entwickler eine große Auswahl zur Verfügung. Im vergangenen Jahr ist mindestens eine neue Programmiersprache hinzugekommen. Die Rede ist von Swift. Im Rahmen der Worldwide Developers Conference 2014 hat Apple diese im Juni vergangenen Jahres vorgestellt. Entwickler setzen seitdem verstärkt auf Swift und die neuen Möglichkeiten, die Apple ihnen an die Hand gibt.

redmonk_lang

Zweimal pro Jahr wird das RedMonk Programming Language Ranking (via AI) aktualisiert. Vor sechs Monaten lag Swift noch auf Platz 46 in der Beliebtheitsskala. In dem nun aktualisierten Ranking konnte sich Swift auf Platz 22 verbessern. Im Vergleich dazu wird Google Go angesprochen. Eine Sprache, die 2009 eingeführt wurde und gerade mal in den Top 20 im aktuellen Ranking liegt.

Apple hat es geschafft, innerhalb kürzester Zeit viele Entwickler davon zu überzeugen, auf Swift zu setzen. Im September letzten Jahres wurde Swift 1.0 zusammen mit Xcode 6.0 veröffentlicht und seitdem konnte die Sprache viele Anhänger gewinnen.

Auf den ersten Plätzen des Rankings stehen übrigens JavaScript, Java, PHP, Python und C#.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen