Phil Schiller: „kein normaler Mensch wird Google Glass nutzen“

| 12:46 Uhr | 2 Kommentare

Google Glass. Für die einen ist es die Innovation des Jahrzehnts, für andere wiederum zum Scheitern verurteilt. In unseren Augen ist es in jedem Fall ein interessantes Projekt, welches Google vor einigen Jahren ins Leben gerufen hat. Vor wenigen Tagen gab das Unternehmen aus Mountain View jedoch bekannt, dass man das Projekt in seiner jetzigen Form und den Verkauf von Google Glass einstellen wird. Das Glass Explorer Programm wird eingestellt und Entwickler, die eine Google Brille für teures Geld gekauft haben, gucken zunächst einmal in die Röhre. Nun soll es Tony Fadell, iPod-Vater sowie Nest-Gründer richten und neuen Schwung in die Angelegenheit bringen.

schiller_google_glass

In diesem Zusammenhang taucht dieser Tage eine interessante Aussage von Apples Marketing-Chef Phil Schiller auf. Im Jahr 2012 äußert er sich in einer E-Mail gegenüber Tech-Bloger Abdel Ibrahim zu Google Glass. Nachdem es zunächst über Fotografie ging, gab Schiller zu verstehen, dass er nicht nachvollziehen könne, dass ein normaler Mensch jemals Google Glass nutzen werde.

Auf der einen Seite sicherlich ein Stück weit Propaganda seitens Apple auf der anderen Seite sollte Schiller allerdings recht behalten. Auch Google hat erkannt, dass die jetzige Google Glass noch nicht der erhoffte Hit war. Allerdings gab Google auch an, dass dies der Anfang und nicht das Ende sei. (via BI)

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Joe

    Das Google Glas Projekt wurde nach heutigen Informationen eingestellt. Endlich!

    19. Jan 2015 | 21:11 Uhr | Kommentieren
    • Jazz

      Der Verkauf wurde eingestellt, ja – ber das Glass-Projekt nicht.

      20. Jan 2015 | 7:09 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen