HomeKit: Apple freut sich auf zukünftige Produkte

| 12:55 Uhr | 0 Kommentare

Stichwort HomeKit. Bis wir die erste HomeKit Produkte erleben, werden noch ein paar Wochen vergehen. Zwar wurden bereits einige HomeKit Accessoires im Rahmen der CES 2015 vorgestellt, bis diese allerdings in den Regalen landen, wird vermutlich Frühling sein. In verschiedenen Gesprächen, die wir mit HomeKit Zubehörhersteller geführt haben, klang dies so durch.

homekit

Vor März oder April erwarten wir nicht, dass Schwung in die Angelegenheit kommt. Dann wird fast ein Jahr seit der HomeKit Vorstellung zur WWDC 2014 im Juni letzten Jahres vergangen sein. Wann werden wir endlich in der Lage sein, verschiedene Dinge in unserem Haushalt per iPhone zu steuern?

HomeKit: Wann geht es los?

Es gibt sicherlich verschiedene Gründe, warum es so lange dauert, bis erste HomeKit Produkte auf den Markt kommen. So gibt es erst seit November lizenzierte Chips und wenige Wochen später startete Apple die Zertifizierung. Auf der anderen Seite sind es die Zubehörhersteller, die nicht von heute auf morgen ein Produkt entwickeln können. Es braucht Zeit, Entwicklungsphasen, einen Zertifizierungsprozess, Software, Verschlüsselung etc. pp.

Apple geht sehr penibel an die Angelegenheit heran und möchte sicherstellen, dass schlussendlich alles so funktioniert, wie es sich der Hersteller aus Cupertino vorstellt. Ähnlich handhabte Apple die Angelegenheit mit AirPlay und der Zertifizierung von AirPlay Produkte von Drittanbietern.

“We are excited to have a growing number of partners committed to bringing HomeKit products to market, including several announced at CES,” said Apple spokesperson Trudy Muller. “HomeKit offers a set of common protocols making it easier for customers to control HomeKit-enabled accessories using Siri or iOS apps. HomeKit is built on a secure foundation with end-to-end encryption which provides customers a secure connection between their iPhone or iPad and HomeKit accessory. “

Der Start verläuft zögerlich, aber die Wartezeit für die erste Welle an HomeKit Produkten ist bald vorbei. Apple freut sich bereits über die zukünftigen HomeKit Produkte und ist gespannt, welche Möglichkeiten sich Hersteller ausdenken. Dabei macht der Hersteller noch einmal explizit auf die end-to-end Verschlüsselung aufmerksam, die bei HomeKit und der Heimautomatisierung an Bord sein wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen