Yahoo will Standard-Suchmaschine in Safari werden

| 22:16 Uhr | 3 Kommentare

Derzeit genießt Google noch den Platz an der Sonne bei Safari, wenn es um die voreingestellte Standard-Suchmaschine geht. Zwar lässt sich die Standard-Suchmaschine in Safari auf dem Mac und den iOS-Geräten wechseln, die meisten Anwender dürften jedoch Google als Voreinstellung beibehalten. Wir gehen davon aus, dass Google sich diese Voreinstellung ordentlich was kosten lässt.

ios8_suchmaschinen

Seit längerem versucht Apple, sich weniger stark an Google zu binden. So verzichtet der Hersteller aus Cupertino mittlerweile auf Google Maps und YouTube als vorinstallierte App in iOS. Darüberhinaus setzt Apple bei Siri-Anfragen auf Bing anstatt Google.

Seit längerem ist bekannt, dass Microsoft und Yahoo auch zur Standardsuchmaschine in Safari werden wollen. Yahoo hat dies jüngst bekräftigt. So hat Yahoo CEO Marissa Mayer im Rahmen der Quartalskonferenz ganz unmissverständlich erklärt, dass ihr Unternehmen eine Partnerschaft mit Apple in diesem Bereich anstrebt. Ihrer Einschätzung zufolge seien Safari-Nutzer die lukrativsten Anwender weltweit und jeder Suchmaschinenbetreiber müsse an einem Deal mit Apple interessiert sein. Die Safari-Plattform sei für Suchmaschinen-Betreiber ein wichtiger Deal, wenn nicht sogar der wichtigste.

And I’ll take the question on the Safari deal. The Safari platform is basically one of the premier search deals in the world if not the premier search deal in the world. We’re definitely in the search distribution business. I think that we’ve stated that really clearly in the past and I think with Mozilla and also in addition we brought Amazon eBay on board with smaller distribution partnerships in Q4. […] We’re in the search distribution business and anyone who is in that business needs to be interested in the Safari deal. The Safari users are among the most engaged and lucrative users in the world and it’s something we would really like to be able to provide.

Es heißt, dass der Deal zwischen Apple und Google in diesem Jahr ausläuft. Von daher dürften hinter den Kulissen bereits intensive Gespräche zwischen allen Beteiligten laufen. (via The Street, Danke Linus)

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • NKTHEK

    Da würde ich mir sogar die mühe geben um das nachträglich in Google zu ändern Yahoo ist zu schlecht.

    30. Jan 2015 | 15:16 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    ich war mit Yahoo bisher auch nicht so zufrieden, Bing wäre da besser, meiner meinung nach.

    30. Jan 2015 | 17:32 Uhr | Kommentieren
  • bibi

    Yahoo setzt auf die Bing-Engine und versucht sich seit einiger Zeit davon wieder loszulösen. Es sollte da kein unterschied geben!
    Ich benutze DuckDuckGo und bin vollsten zufrieden.

    30. Jan 2015 | 22:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen