Apple VP of Retail Bob Bridger verlässt das Unternehmen

| 15:11 Uhr | 0 Kommentare

Über zehn Jahre ist es mittlerweile her, dass Steve Jobs und Ron Johnson damit begonnen haben, die Apple Retail Stores aufzubauen. Aus dieser Ära stammt auch noch Bob Bridger, Apples noch Vice President of Retail Real Estate. Bridger gab in der vergangenen Woche in einem internen Meeting zu verstehen, dass er in Kürze das Unternehmen verlassen werde. Konkrete Gründe für diesen Schritt nannte er nicht.

bob_bridger

Bridgers Abgang von Apple ist durchaus bedeutsam, da er in den letzten 10 Jahren dabei geholfen hat die über 400 Apple Retail Stores weltweit aufzubauen und iPhone, iPad, iPod und die Macs in den Fokus zu stellen. Er suchte neue Örtlichkeiten für die Stores, verhandelte Mietverträge und war auch in die Gestaltung der Stores eingebunden. Während der Zeit von Ron Johnson und John Browett (jeweils Senior Vice Presidents of Apple Retail) wurde das operative Geschäft von Jerry McDougal, Bob Bridger und Steve Cano geführt.

McDougal verließ das Unternehmen Anfang 2013, Steve Cano wechselte zu Apple International Sales und nun verlässt auch Bridger die Retail Kommando-Brücke. Seitdem Angela Ahrendts bei Apple die Verantwortung für die Apple Retail Stores übernommen hat, hat sich bereits einiges getan. Ahrendts Fokus liegt auf mobiles Bezahlen, China und in der Erhöhung des Einkauferlebnisses. Die Markteinführung der Apple Watch wird eine der größten (kurzfristigsten) Herausforderung für Ahrendts sein. Es heißt, dass die goldenen Modelle in einem speziellen Safe zur Schau gestellt werden sollen. (via 9to5)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen