Anki Overdrive: nächste Evolutionsstufe der Autorennbahn ab September 2015 in Deutschland erhältlich

| 17:19 Uhr | 0 Kommentare

Anki Drive genoss im Rahmen der WWDC 2013 eine erhöhte aufmerksam, da Apple den Entwicklern zu Beginn der Keynote ein paar Minuten einräumte, um über ihr jüngstes Projekt zu sprechen. Bei Anki Drive handelt es sich um ein iOS-Geräte kontrolliertes Rennspiel mit künstlicher Intelligenz. Seit Ende 2013 ist die erste Generation in den USA verfügbar, im April 2014 gab es neue Fahrzeuge, neue Strecken und einen neuen Rennmodus. Nun werfen größere Neuheiten ihre Schatten voraus.

anki_overdrive1

Anki Overdrive steht in den Startlöchern

Anki Overdrive kündigt sich an und damit bringen die Entwickler die nächste Evolutionsstufe der Autorennbahn im September auch in deutsche Wohnzimmer. Battle-Racing schaltet ab Herbst einen Gang höher. Mit Anki Overdrive kommt das neuartige Kampf-Rennspiel nicht nur nach Deutschland, sondern landet such in den USA und Großbritannien. Anki Overdrive ist der Nachfolger von Anki Drive.

anki_overdrive2

Anki Overdrive bietet dank Neuerungen im Gameplay, intelligenten Rennwagen sowie modular zusammensteckbaren Streckenabschnitten ein noch intensiveres Spielerlebnis. Spieler bauen in Sekundenschnelle individuelle Renn- und Kampfstrecken. Mit ihren Supercars treten sie gegen Freunde an oder messen sich im Kampagnen-Modus mit feindlichen KI-Commandern und deren Verbündeten.

Laut Pressemitteilung ist Anki Overdrive Battle-Racing auf höchstem Niveau. Spieler steuern physische Kampffahrzeuge über Smartphone oder Tablets. Jedes Supercar verfügt über aufrüstbare, einzigartige Waffen und Extras. Mithilfe eines 50 MHz Computers und einer eingebauten Kamera erkennt jeder Rennwagen die von Spielern zusammengestellten Strecken. Die Wagen können sich durch ihre Künstliche Intelligenz selbstständig auf der Strecke halten, während sie verschiedene Strategien im Kampf um den ersten Platz einsetzen.

Zum Verkaufsstart enthält jedes Anki Overdrive Starter Kit zwei hoch detaillierte Supercars, zehn einzelne Streckenabschnitte, eine Ladestation für vier Fahrzeuge und zwei Streckenheber sowie ein Reinigungs-Kit für die Reifen. Zusätzlich lässt sich das Starter Kit um zwei Autos und acht verschiedene Streckenpakete erweitern, sodass nahezu grenzenlose Streckenanpassungen möglich sind. Allein durch den Zusatz eines Strecken-Erweiterungspaketes wie dem Speed Kit oder dem Curve Kit sind 20 statt acht Streckenvarianten möglich. Darüberhinaus gibt es diverse Erweiterungspakete.

Ab September 2015 in Deutschland, Euro-Preis noch unbekannt

Bislang steht der Anki Overdrive Preis nur für die USA fest. 150 Dollar müssen Kunden für das Starterpaket auf den Tisch legen. Die Erweiterungspakete kosten auf dem amerikanischen Markt zwischen USD 10 und USD 30. Die Preise für Deutschland stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die begleitende App kann im App Store kostenlos geladen werden.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen