Siri hängt Cortana und Google Now im Test ab

| 18:18 Uhr | 10 Kommentare

Dreieinhalb Jahre nach dem Start von Siri hat der Assistent seine Sprachkompetenz auf ein erstaunliches Niveau gebracht. Laut einer neuen Studie von Venture Beat übertrifft Siris englische Sprachkompetenz nicht nur Cortana sowie den Sprachassistenten von Google Now, in anderen Sprachen hebt sich Siri sogar noch deutlicher ab.

siri_ios8

Siri schlagt Cortana und Google Now bei Spracherkennung

Laut Sophie Salonga von Venture Beat wurden die drei konkurrierenden Sprachassistenten auch in Italienisch, Französisch, Deutsch und Hochchinesisch getestet. Nach einem Punkteschema von 18 insgesamt möglichen Punkten gewinnt Siri in Englisch 14,5 Punkte, Cortana erringt 12,5 und Google Now 11,5 Punkte. Das beweist auch, dass Siri trotz aller Kritik aus der Vergangenheit auf der Höhe der Zeit ist.

In Italienisch erreicht Siri ebenfalls 14,5 von 18, Google Now nur 8,5 und Cortana 6 Punkte. In Französisch und Deutsch scheidet Siri schlechter ab, während Google Now und Cortana hier aufholen. In Hochchinesisch erhält Siri dann wieder 13,5 Punkte, Google Now schlägt mit 1,5 völlig daneben und Cortana erreicht 5 Punkte.

siri_google_now_spracherkennung

Man muss allerdings bemerken, dass bei den Tests auch der Zufall eine Rolle spielt, das heißt: Das Ergebnis hängt auch ein wenig an den Fragen, die jeweils gestellt worden sind. Ein anderes Schema mit anderen Prioritäten hätte vielleicht abweichende Ergebnisse. Doch das sei einmal dahingestellt.

Siri schneidet also in Sachen Mehrsprachigkeit recht gut ab. Das kommt der Markteinführung in China sicherlich gelegen: Weltweit gibt es etwa eine Milliarde Menschen, die Hochchinesisch sprechen und Apple drängt zielgerichtet in diesen Markt. Ein gut funktionierender Sprachassistent könnte dem Konzern hierbei auf die Sprünge helfen – auch vor dem Hintergrund der höheren Analphabetenrate in den neuen Märkten.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

10 Kommentare

  • Jazz

    Jedoch hängt Cortana alle ab, wenn es um die Funktionsvielfalt und Brauchbarkeit geht.

    15. Feb 2015 | 20:59 Uhr | Kommentieren
    • Resomax

      Und wenn’s darum geht, wer den dooferen Namen hat: Cortina hört sich nach Chantalles Schwester an!

      15. Feb 2015 | 21:16 Uhr | Kommentieren
      • Steve der Heilige

        Tja kannst halt nix dafür dass Du kein Halo Gamer bist 🙂 – Siri tönt mir wie grosse Schwester von „Sir“

        16. Feb 2015 | 13:24 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      aha….. und das weist du woher ?

      16. Feb 2015 | 7:11 Uhr | Kommentieren
      • Jazz

        Ob du es glaubst, oder nicht… Die Antwort lautet: aus Erfahrung!

        16. Feb 2015 | 19:22 Uhr | Kommentieren
  • peter

    Aus meiner Erfahrung finde ich Siri sehr unbefriedigend im Vergleich zu den anderen Sprachassistenten. Daher überzeugt mich dieser Bericht nicht. Hatte Googles Assistent gestestet, fand sie makellos.

    16. Feb 2015 | 8:25 Uhr | Kommentieren
    • MYTHOSmovado

      Und der Test von Google A. schliesst Cortana jetzt automatisch mit ein?
      Sehr sehr coole Sache, wirklich!

      Googles Assistent ist wirklich super, aber von „makellos“ auch noch meilenweit entfernt!
      Siri lernt jeden Tag dazu – das spürt man, wenn man es regelmäßig nutzt – und ist mittlerweile ebenfalls super.
      Über Cortana kann ich nichts sagen – dazu müsste ich mir ein entsprechendes Smartphone zulegen, was ich nicht will!

      16. Feb 2015 | 11:22 Uhr | Kommentieren
      • Chris

        Naja, das ist nicht so schlimm. Ich persönlich nutze WP, Android mag ich nicht so und Apple wäre meine zweite Wahl. Siri nutzt meine Frau auf dem IPhone 6. Ich hab alle drei getestet (Siri, Cortana und Google Now) und würde Siri und Cortana vom Verständnis etwa gleich bewerten. Google konnte hier leider nicht mithalten. Die Integration von Cortana finde ich recht interessant. Was ich auch interessant finde (und vielleicht auch für die IPhone Freunde mit Windows PC) ist die gelungene Umsetzungen in Win10, welche seit gestern auch deutsch kann. Hier sehe ich auf lange Sicht systemübergreifend (Smartphone, PC, Tablet und XBOX) Potenzial für ein gutes Ergebnis. Aber das wird,sich noch zeigen. Abwarten wann Siri auf die Macs einzieht.

        20. Mrz 2015 | 15:04 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Ich habe so ein bisschen das gefühl, dass das Ergebnis dieser Sprachassistentenvergleiche immer davon abhängt, wer wie vergleicht. Mich überzeugt sowas jedenfalls nicht, muss aber auch sagen, dass ich Siri im Grunde nie benutze.

    16. Feb 2015 | 8:40 Uhr | Kommentieren
    • MYTHOSmovado

      Ja ja, so ist das mir den Gefühlen – die können trügen…vor Allem, wenn man sich noch nicht mal auf die Sache (Siri), die man kommentiert, einlassen will…

      16. Feb 2015 | 11:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen