Google Play Music: Update bringt iPad-Support und Material-Design

| 13:59 Uhr | 0 Kommentare

Musik-Streaming-Anbieter gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Musikverkäufe gehen zurück und Streamings über die einzelnen Anbieter steigen stetig an. Als Musik-Streaming-Anbieter ist es schwer, sich von der Masse abzuheben. Entweder man ist frühzeitig gestartet und blickt bereits auf eine breite Kundenbasis, man hat das nötige Kleingeld für eine passende PR-Kampagne oder man schafft es mit guten „einzigartigen“ Features Kunden zu locken.

google_play_music_ipad

Zu den größten und bekanntesten Anbietern gehören sicherlich Spotify, Rdio, Napster und Google Play Music. Auch Apple arbeitet angeblich an einem eigenen Musik-Streaming-Dienst und möchte in diesem Jahr auf den Markt treten.

Google Play Music: iPad-Support und Material Design

Zurück allerdings zu Google und zu Google Play Music. Um Kunden bei Laune zu halten, haben die Entwickler eine neue Version ihrer iOS-App auf den Markt gebracht. Zwei große Neuerungen bewirbt Google. Zum einen liegt die App nun als Universal-App vor uns lässt sich somit auch nativ und in voller Auflösung auf dem iPad betreiben und zum anderen hat Google der Google Play Music App das neue Material Design spendiert. Es gibt neue Interpreten- und Albumseiten, eine nahtlosen Animationen zwischen Bildschirmen in der App und durchgehend kleinen UI-Verbesserungen.

Google Play Music ist 12,3MB groß, verlangt nach iOS 7.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen