Final Cut Pro X goes Hollywood

| 11:22 Uhr | 2 Kommentare

In wenigen Tagen läuft der Hollywood-Blockbuster „Focus“ mit Will Smith und Margot Robbie in der Hauptrolle in den US-Kinos an. Passend dazu hat Apple eine neue Microseite geschaltet, mit der das Unternehmen aus Cupertino einen Einblick darüber gibt, dass der komplette Film mit Final Cut Pro (Mac App Store Link) geschnitten und mit Effekten versehen wurde.

focus_will_smith

Als Final Cut Pro X vor über frei Jahren auf den Markt kam, gab es zunächst scharfe Kritik, da Apple in der Ursprungsversion auf verschiedene Pro-Funktionen verzichtete. Diverse Updates später, wir sind mittlerweile bei Final Cut Pro X 10.1.4 angekommen, hat sich dies deutlich geändert. Apple hat es verstanden, zahlreiche Pro-Funktionen nachzureichen und Filmemachern ein leistungsstarkes Werkzeug mit an die Hand zugeben.

Die Focus Regisseure John Requa und Glenn Ficarra entschieden sich für Final Cut Pro X, da sie mit der Apple Software ihre Aufgaben schnell und unkompliziert erledigen konnten. Dabei kam eine Kombination aus mehreren iMacs, Mac Pros, MacBook Pros, Final Cut Pro X sowie verschiedener Plugins zum Einsatz. Sie geben erstmals einen Einblick in den gesamten Workflow, die Timeline des Projekts, Effekte und das verwendete Equipment für den neuen Hollywood Blockbuster. Es gibt Background-Infos, Zahlen und spannende Quotes der Profis.

So äußerte sich Ficarra unter anderem wie folgt

“Sometimes while we were editing we felt as if we were actually rewriting the movie.” […] “I’ve cut on all the other systems, and I can easily say I’m three times faster on Final Cut Pro X.”

In unseren Augen eine gute Promo, sowohl für Focus als auch für Final Cut Pro X

Kategorie: Mac

Tags:

2 Kommentare

  • Gast

    Das zum Thema Pro’s die ja überhaupt nicht mehr mit
    FCPx arbeiten können und es in die iMovieecke schieben.
    Wie immer … neu geht nicht da muss ich mich ja neu
    einlernen… nee sowas lehnen wir ab , wir sind doch Pro’s.

    Jaja… immer erst mal meckern.

    26. Feb 2015 | 13:21 Uhr | Kommentieren
  • Bill

    Film unterstützt durch ms Nokia Produktplatzierung… Schon im Trailer nervend… 😉 lol

    26. Feb 2015 | 22:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen