Karten-App: Apple kooperiert mit GasBuddy und GreatSchools

| 8:37 Uhr | 0 Kommentare

Als Apple im Jahr 2012 seine eigene Karten-App startet, gab es noch reichlich Luft nach oben. Zwar gibt es nach wie vor noch diverse Verbesserungsmöglichkeiten, allerdings hat Apple die App in den letzten 2,5 Jahren stark verbessert. Erst gestern haben wir von insgesamt 9 neuen Flyover-Städten berichtet, die jüngst hinzugefügt wurden.

apple_karten_geraete

Apple kooperiert mit GasBuddy und GreatSchools

Nun gibt es weitere Verbesserungen zu vermelden. Wie Apple auf der eigenen Webseite bestätigt, haben die Entwickler in Cupertino zwei neue Datenquellen für die Karten-App hinzugefügt. Dabei handelt es sich um GasBuddy sowie GreatSchools.

Bei GasBuddy handelt es sich um einen Service, der Spritpreise für örtliche Tankstellen anbietet. Über die Karten-App können Nutzer zukünftig die preiswerteste Tankstelle in der Gegend ausfindig machen. GratSchools ist eins Community-basierte Webseite, die Informationen zu Schulen sammelt. Dabei kann es sich beispielsweise um Bewertungen, angebotene Kurse, allgemeine Schulinformationen etc. handeln.

Auch wenn Apple die beiden neuen Datendienste bereits auf der eigenen Webseite erwähnt, sind die Daten noch nicht in die Karten-App implementiert. Es dürfte jedoch nur noch eine Frage der Zeit sein, bis diese auftauchen. Bereits im November letzten Jahres fügte Apple zehn neue Datenquellen hinzu.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen