Spotify mit Songtexten, Sonos Blue Note Play:1 ab dem 05. März

| 17:11 Uhr | 1 Kommentar

Wir haben zwei musikalische Nachrichten für euch. Die erste Nachricht dreht sich rund um die beliebten Sonos-Lautsprecher und die zweite News beinhaltet den Musik-Streaming-Dienst Spotify.

Sonos Blue Note Play:1

Über die Sonos Lautsprecher haben wir in der Vergangenheit bereits mehrfach berichtet. Diese sind bei uns seit einiger Zeit im Einsatz und täglich in Gebrauch. Zum 75. Geburtstag von Blue Note Records stellt Sonos die erste limitierte Sonderedition vor: den Sonos Blue Note PLAY:1. Eine Verbeugung vor Jazzlegenden, ihrer Kunst und einem Musiklabel, das mit energie- und emotionsgeladenen Live-Auftritten bis heute Musikgeschichte schreibt.

sonos_blue_play1

Aber nicht nur im Design des Blue Note Play:1 steckt Jazz pur. Alle Sonos-Nutzer können über den Menüpunkt „Radio von TuneIn“ im Hauptmenü der Sonos-App ein Jahr lang auf „Blue Note on Sonos“ zugreifen – einem exklusiven Blue-Note-Programm auf drei verschiedenen Kanälen. „Born in Blue“ und „Blue Note 101“ sind bereits jetzt auf jedem Sonos-Gerät verfügbar:

  • „Born in Blue“: Ein exklusiver Mix aus legendären Blue Note Musikern und Künstlern, die in ihrem eigenen Mix Jazz-Klassiker neu interpretieren.
  • „Blue Note 101“: Von den Anfängen bis zum Kultlabel – eine Reise durch 75 Jahre Jazz-Geschichte mit Blue Note Records.
  • „Artist Selects“: Die handverlesene Songauswahl ist ausschließlich auf dem Blue Note PLAY:1 verfügbar, ausgesucht unter anderem von Jazz-Größen wie Robert Glasper, Jose James, Terence Blanchard, Ambrose Akinmusire, Lionel Loueke und nicht zuletzt Don Was, der selbst 125 seiner Lieblingssongs beisteuerte.

Ab dem 05. März (10:00 Uhr) ist der Sonos Blue Note Play:1 exklusiv auf der Sonos-Webseite zum Preis von 250 Euro erhältlich. Die Sonderedition ist auf 4.100 Stück limitiert.

Update 05.03. 10:00 Uhr: Der limitierte Sonos Blue Note PLAY:1 ist ab sofort auf der Sonos Webseite erhältlich. Anbei noch ein Video zum Making of der Lautsprecher.

Spotify für Desktop erhält ein Update

Der Musik Streaming Service Spotify hat heute ein Update mit mehreren neuen Features für seinen Desktop-Client angekündigt.

Mit der Integration von Musixmatch, einem Songtext-Player mit dem weltweit größten Songtext-Katalog, könnt ihr eure liebsten Songs ab sofort textsicher begleiten. Mit nur einem Klick auf das „Songtexte“-Icon erscheint der Text zum abgespielten Song.

Darüberhinaus könnt ihr mit dem „Entdecke“-Feature nach den Texten der beliebtesten Songs auf Spotify suchen.

Neben der Musixmatch-Integration enthält das Update für den Desktop-Client folgende Neuheiten:

  • Mithilfe des verbesserten Friend Feed in der rechten Seitenleiste sehen Nutzer jetzt noch einfacher, welche Playlists, Songs und Künstler ihre Freunde, denen sie auf Spotify folgen, aktuell hören.
  • Ab sofort erfahren Musikfans in den Spotify Daily Viral Charts, welche Tracks sie am häufigsten teilen. Zudem werden tagesaktuell die nationalen Streams eines jeden Songs, neue Charts-Einsteiger und die Tages-Performance einzelner Songs angezeigt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • KaterM

    So nun läuft die Dose (Sonos Play 1 Blue Note Edition) seid 3 Tagen mit dem Blue Note Artist Select – Musilkanal! Für Jazz-Fans ein Ohrenschmaus!!! Bis jetzt keinen Titel 2 mal gehört und die Qualität ist super! Dafür 50 € für ein Jahres-Abo ist nicht zu viel! Für ähnliche Dienste bezahlt mal auch 9,99 € im Monat!

    09. Mrz 2015 | 12:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen