Umfrage: 60 Prozent akzeptieren dickeres iPhone für längere Batterielaufzeit

| 10:01 Uhr | 15 Kommentare

Das Magazin 9to5Mac hat eine Umfrage zum iPhone-Design gestartet und belegt, dass eine überwiegende Mehrheit von 60 Prozent der Teilnehmer ein dickeres iPhone in Kauf nehmen würden, sollte sich dadurch die Laufzeit der Gerätebatterie verbessern.

battery-life-phil-schiller

Über 3000 Teilnehmer zählt die Studie. 90 Prozent der Befragten äußerten ihr Interesse an einer höheren Batterielaufzeit, 7 Prozent waren hingegen der Meinung, dass die bisherige Leistung ausreicht.

Mit den 60 Prozent, die eine stärkere Batterie einem schlanken Smartphone vorziehen würden, scheint nun belegt, dass die Nutzer gar nicht unbedingt den Trend unterstützen, welchen Apple seit mehreren iPhone-Generationen verfolgt.

Daneben sprachen sich 31 Prozent für stromsparendere Chips aus. Zwei Prozent nannten verbesserte Batteriehüllen als Lösung. Zuvor hatte der Wall Street Journal-Analyst Christopher Mims die Zweckmäßigkeit der Tendenz angezweifelt, immer schlankere iPhones zu entwickeln. Dieses Bestreben gehe inzwischen an den Bedürfnissen der Nutzer vorbei.

Kategorie: iPhone

Tags:

15 Kommentare

  • dan

    dem kann ich nur zustimmen!!

    26. Feb 2015 | 10:39 Uhr | Kommentieren
  • MYTHOSmovado

    Wieso sollte das iPhone denn dicker werden? Wer es dicker habe will, kann ja einen Zusatz-Akku-Case drumherum bauen.
    Diejenigen, die es so dünn oder dünner haben wollen, können ja schlecht etwas wegfeilen!

    26. Feb 2015 | 10:57 Uhr | Kommentieren
  • Jeffrey

    @MYTHOSmovado, es geht nicht darum wer es dicker haben will. Sondern darum das 60% es in Kauf nehmen würden, wenn dafür der Akku länger hält/größer ausfällt.

    26. Feb 2015 | 11:08 Uhr | Kommentieren
  • Torsten

    Ich hab mir aus diesem Grund das 6 Plus bestellt. Mit der Akkulaufzeit bei diesem Gerät, bin ich zufrieden…….

    26. Feb 2015 | 11:09 Uhr | Kommentieren
  • TechnikDieBegeistert

    Bin ich auch absolut dafür. Das „next big thing“ wäre für mich wirklich ein iPhone mit doppelt so langer Laufzeit wie bisher. In einem fake blog hieß es auch mal iPhone [hier Nummer eintragen]s, the ’s‘ stands for STAMINA.

    Und für alle die hier kommentieren warum es dicker sein muss und man könne doch ein Akkupack nehmen:

    1. Es geht nicht darum das iPhone 1cm dicker zu machen. Es geht darum dass alle technischen Fortschritte die zu einer längeren Akkulaufzeit beitragen könnten (stromsparende CPU, bessere Software usw.) in den letzten Jahren immer zugunsten eines dünneren Gerätes verpufft sind. Hätte man das 6er genauso dick gelassen wie das 5er, hätte es eine längere Laufzeit gehabt.

    2. Akkuhülle? Bitte! Das ist doch so unästhetisch und hässlich…da kann ich mir ja gleich einen Androiden holen 😛 (Nur Spaß [das mit dem Androiden; es wäre in der tat hässlich] habe selbst einen kleinen, grünen Roboter)

    26. Feb 2015 | 11:56 Uhr | Kommentieren
    • Basti

      Sehe ich genauso wie du, es muss ja nicht dicker werden, aber zumindest nicht dünner und die tiefe des „alten“ Modells beizubehalten.

      26. Feb 2015 | 13:58 Uhr | Kommentieren
  • Chriz

    Ich habe den Schritt die Kamera herausstehend zu gestalten beim iPhone 6 auch kaum nachvollziehen können. Das ist sowas von untypisch. Wenn die Kamera unbedingt soviel Raum braucht, warum hat man dann nicht einfach mit einem dickerem Akku den Raum wieder ausgenutzt und hätte die Nutzer damit zufireden gestellt. Dann wäre das Gerät zwar den Millimeter dicker, aber in Sachen Akkuleistung wäre das sicher ein guter Zuwachs an Leistung.

    Ich finde es so verdammt nervig, das iPhone auf dem Tisch flach hinzulegen und es kippelt oder kratzt an der Linse über den Tisch… Die Kompass-App funzt auch nicht wenn man das iPhone plan hinlegt und zeigt es immer 1 Grad Differenz an.

    Steve Jobs hätte sowas echt nie rausgebracht. Getreu dem Motto, entweder du schaffst es die Kamera ins Gehäuse plan einzufügen oder ich suche mir jemand anders ders hinbekommt. Kann mir kaum vorstellen, dass jemand sagt, ne dass kriegen wir nicht hin. Oder es damit zu begründen dass es optisch so schöner wirkt. Damit gehen doch nur Nachteile einher.

    26. Feb 2015 | 12:46 Uhr | Kommentieren
  • Martin

    Also mehr Akkuleistung wünschen sich 90% der User schon seit Jahren. Doch Apple interessiert es trotzdem nicht 🙂

    26. Feb 2015 | 12:57 Uhr | Kommentieren
  • Tony

    akkulaufzeit hin oder her,mich ärgern die Ladezeiten z.b. Beim iPad mini Retina muss Mann 3,5 std aufladen
    Wenn die Ladezeiten wenigstens verkürzt werden würden,dann könnte ich auch mit noch dünneren Geräten Leben

    26. Feb 2015 | 14:25 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Vergleicht man das iPhone 6 zB mit dem HTC one oderso… das ist schon ein gewaltiger Unterschied wenn da ein paar Millimeter hinten drauf kommen

    26. Feb 2015 | 14:57 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Gerade das ist das tolle am neuen iPhone das es so schön schlank ist und der Akku ist super bei den 6ern hält locker über den Tag verteilt.Wer wieder zurück in die 90er will soll sich eben so ein dickeres Teil zulegen oder einfach einen mobilen Akku kaufen es gibt bald einen der das iPhone 6 innerhalb von 15 min voll auflädt .So viel Zeit muss sein

    26. Feb 2015 | 16:00 Uhr | Kommentieren
    • Stefan

      Was soll das für ein mobiler Akku sein?
      Ist der dann auch erschwinglich für den normalen Geldbeutel ?

      26. Feb 2015 | 17:49 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Wenn du Geld für ein iPhone hast, dann werden die par Kröten für den Akku nun auch nicht weh tun, Hauptsache er erfüllt seinen Zweck

    26. Feb 2015 | 19:49 Uhr | Kommentieren
    • Fe

      Du glaubst doch wohl selber nicht, dass der Akku des iPhone 6 das häufiger mit macht in 15 Minuten geladen zu werden. Da fallen mir so viele Gründe ein, die gegen eine solche Vergewaltigung sprechen.
      Wärmeentwicklung, Brandgefahr, Lebensdauerverringerung…
      um nur einige zu nennen.
      Lieber schonend über Nacht aufladen lassen und einen Akku einbauen, der auch den ganzen Tag überlebt und das tut es bei vielen eben nicht.

      28. Feb 2015 | 11:03 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Der Laderegler im iPhone begrenzt den Ladestrom, egal womit man lädt, mehr als 2A kommen da nicht an

    01. Mrz 2015 | 15:49 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen