Mobiler Handel mit Aktien und CFD

| 7:20 Uhr | 0 Kommentare

Erinnert sich eigentlich noch jemand an die Zeiten, als man seine Überweisungen direkt bei der Bank einwerfen musste, wenn man eine Rechnung bezahlen wollte? Selbst Senioren erledigen ihre Bankgeschäfte inzwischen immer häufiger online. Wer im 21. Jahrhundert seine Finanzgeschäfte steuern möchte, ist längst nicht mehr von seinem Mac oder PC abhängig. Weil Anleger und Kunden auch von unterwegs auf ihre Nachrichten und Impulse reagieren wollen, gibt es auch fürs iPhone und iPad immer mehr Finanz-Apps. Etablierte Banken und Broker bieten Kunden die verschiedensten Apps für ihre Finanzen an, darunter einfache Apps für die Kontoführung und Mobile Trading Apps.

ig_trading1

Apple hat mit dem iPhone den Standard in Sachen Smartphones gesetzt und so ist es auch nicht verwunderlich, dass die Mobile Developer in den meisten Fällen ihre Trading und Finance Apps zunächst für das iPhone auf den Markt bringen, bevor die anderen Systeme bedient werden. Die Trading Apps für iPhone und Co. werden mit jedem Update technisch ausgefeilter und benutzerfreundlicher, wodurch auch scheinbar komplexere Banksachen einfacher und für jedermann umsetzbar werden.

CFD Trading mit dem iPhone – so klappt es!

Auch CFD Trading lässt sich inzwischen mobil erledigen, wobei die Geschäfte mit Differenzkontrakten und Optionsscheinen eine sehr kopflastige Angelegenheit sind. IG.com, der Weltmarktführer im Bereich Forex und CFD Trading, hat eine Trading App auf den Markt gebracht, mit der der Nutzer unter anderem seine Positionen unterwegs beobachten und bearbeiten kann. Die App versteht sich als moderne Handelsplattform für unterwegs und verfügt über eine Alarmfunktion, außerdem lassen es sich über 7000 Märkte analysieren und Veränderungen und Trends studieren. Das sollte man auch, denn so vielversprechend die potenziellen Gewinne beim CFD Trading sein können, so hoch ist auch das Risiko, erhebliche Verluste zu erleiden. Es ist daher unabdinglich, sich für eine effektive und erfolgreiche Nutzung der mobilen App ständig über den Aktienmarkt und seine Optionen zu informieren.

ig_trading2

Die iPhone Trading App lohnt sich für Kunden, die sich mit dem CFD Trading bereits auskennen und den Vorteil nutzen wollen, von überall auf ihr Tradingkonto zugreifen zu können. Gerade bei kurzfristigen Positionen ist es von Vorteil, wenn man sehr schnell reagieren kann. Für die Chartanalyse empfiehlt sich jedoch auch für geübte Anleger eine größere Oberfläche – etwa die eines iPhone 6 Plus oder eines iPads, wobei die Apps neben iPhone und iPad auch mit dem iPod touch kombinierbar ist – um das Risiko, wichtige Alarmsignale und Zahlen nicht zu verpassen.

Inzwischen gibt es die App übrigens nicht nur für Geräte aus dem Hause Apple, auch Windows, Android und Blackberry werden inzwischen bedient.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen