Telekom MagentaZuhause Hybrid startet bundesweit

| 15:51 Uhr | 0 Kommentare

Bereits vor einiger Zeit hatte die Deutsche Telekom ihre neue Tariflinie „MagentaZuhause Hybrid“ vorgestellt, am heutigen Tag startet die bundesweite Vermarktung. Die Tarife bieten laut Telekom im Zusammenspiel mit dem Router sofort schnelles Internet für zuhause. Dabei bündelt der Hybrid-Router die Übertragungs-geschwindigkeiten von Festnetz und Mobilfunk miteinander. Insbesondere Kunden, bei denen die normale DSL-Geschwindigkeit gering ist, dürften von diesem Tarif profitieren.

MagentaZuhause Hybrid vereint DSL/VDSL mit dem LTE-Mobilfunknetz

Der neue MagentaZuhause Hybrid vereint die Stärken aus dem DSL/VDSL-Festnetz und aus dem LTE-Mobilfunknetz. Während der Internetnutzung transportiert der „Speedport Hybrid“ die Daten mit erster Priorität über die geschwindigkeitsstabile DSL/VDSL-Leitung. Wird die Festnetzverbindung dabei ausgelastet schaltet der Hybrid-Router automatisch das schnelle LTE-Mobilfunknetz dazu. Ist es erforderlich, erhalten Kunden mit niedriger DSL-Geschwindigkeit einen Geschwindigkeitsschub.

Hybrid_final

Kunden erhalten mit MagentaZuhause Hybrid einen Leistungsgewinn ohne Tarifaufpreis. MagentaZuhause Hybrid gliedert sich in das neue Magenta Portfolio ein und ist in den Tarifvarianten S, M und L verfügbar. Dabei orientierten sich die neuen Tarife am MagentaZuhause Portfolio inklusive der aktuellen Aktionspreise, die für Breitband-Neukunden auch bei Buchung eines MagentaZuhause Hybrid Pakets bis zum 31.12.2015 gelten.

MagentaHybrid S, M oder L?

MagentaZuhause S Hybrid ist ab 29,95 Euro/Monat erhältlich und beschleunigt einen Festnetzanschluss von bis zu 16 Mbit/s mit einem zusätzlichen Hybrid-Turbo von ebenfalls bis zu 16 Mbit/s. Der MagentaZuhause M Hybrid wird ab 34,95 Euro/Monat angeboten und kombiniert einen Festnetzanschluss von bis zu 50 Mbit/s mit einem Hybrid-Turbo von bis zu 50 Mbit/s. Die Maximalleistung bietet der MagentaZuhause L Hybrid ab 39,95 Euro/Monat mit einer Kombination aus Festnetz von bis zu 100 Mbit/s und einem zusätzlichen Hybrid-Turbo von bis zu 100 Mbit/s. Die individuelle Bandbreite ist hierbei abhängig von der Festnetz- und LTE-Verfügbarkeit sowie der jeweiligen Signalstärke.

Eine Volumenbeschränkung gibt es in den MagentaZuhause Hybrid Tarifen nicht. Voraussertzung sind ein IP-fähiger Festnetzanschluss, LTE-Verfügbarkeit sowie ein hybridfähiger Router. Empfohlen wird der Speedport Hybrid.

Hier geht es zu den MagentaZuhause Hybrid Tarifen

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen