Retina MacBook Air am 09. März?

| 10:59 Uhr | 6 Kommentare

Vor wenigen Tagen hat Apple offiziell zur ersten Apple Keynote des Jahres 2015 geladen. Am 09. März lädt der Hersteller ins Yerba Buena Center of the Arts nach San Francisco. Auch wenn Apple keine Inhalte der Veranstaltung genannt hat, gehen wir davon aus, dass die Apple Watch im Fokus des Events stehen wird. Der Apple Watch Verkaufsstart ist für April geplant und wenige Wochen vor dem Start wird Apple die verbleibenden offenen Fragen beantworten.

12macbook_konzept7

Retina MacBook Air am 09. März?

In den letzten Tagen haben wir bereits mehrfach anklingen lassen, dass wird damit rechnen, dass Apple nicht ausschließlich über die Apple Watch sprechen wird. Wir gehen davon aus, dass auch die MacBook-Familie und in erster Linie das MacBook Air thematisiert wird. Nun gibt es neue Hinweise, dass in der kommenden Woche mit neuen MacBooks zu rechnen ist.

The Michael Report berichtet, dass Apple die Keynote am 09. März nutzen wird, um ein ultradünnes MacBook Air vorstellen wird. Diese Information haben die Kollegen von Quellen innerhalb Apples in Erfahrung bringen können. Dies passt zu Gerüchten der letzten Wochen. So hieß es beispielsweise, dass Quanta mit der Massenprodukten begonnen hat. Zudem rechnet der gewöhnlich sehr gut vernetzte Analyst Ming Chi Kuo mit der Vorstellung des 12“ Retina MacBook Air im März.

Neue 11″ und 13″ MacBook Air?

Berücksichtigt man diese Indizien und kombiniert diese mit der Tatsache, dass das letzte MacBook Air Update knappe ein Jahr her ist, so könnte Apple den 09. März nutzen, um über die MacBook Air Familie zu sprechen, so Macrumors. Neben dem Retina MacBook Air könnte Apple auch dem 11“ und 13“ MacBook Air ein Update spendieren. Neue Broadwell Prozessoren dürften den Weg in die neuen 11“ und 13“ MBA finden.

Beim komplett neu entwickelten 12“ MacBook Air wird Apple auf ein Retina Display, ein kompakteres Gehäuse, eine angepasste Tastatur und viele weitere Optimierungen setzen. Um das Gerät besonders dünn gestalten zu können, wird Apple auf verschiedene Ports an de Seite verzichten. Das eingebundene Foto zeigt ein 12″ MacBook Air Konzept, welches vor wenigen Wochen aufgetaucht ist.

Kategorie: Mac

Tags:

6 Kommentare

  • Jano

    Endlich lass es wahr werden, neue MBA!!! Das wird gebraucht 😉

    04. Mrz 2015 | 11:16 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Wenn das wirklich so dünn wird wie versprochen, passiv gekühlt, super leicht und mit Akkulaufzeiten jenseits von 12h, dann werde ich mir wohl auch eins besorgen. Über USB lässt sich ja alles weitere Anschließen, auch wenn man dafür dann Adapter braucht, primär ist das ja dafür gedacht eher wie ein Tablet benutzt zu werden, da braucht man auch keine USB Sticks usw. (Wobei die C-Sticks bestimmt auch recht schnell kommen werden)
    Ich hoffe Apple bietet noch ein Dock mit an, oder halt eine Box in der die fehlenden Schnittstellen vorhanden sind. Und ich hoffe es wird nicht teurer als die MacBook Pros, 8GB RAM und 512GB SSD für 1500-1600 Euro wären schön.

    04. Mrz 2015 | 12:02 Uhr | Kommentieren
  • Grusi

    Denke das es als Einsteigermodell nicht teurer wird als das 13 Zoll MacBook Air

    04. Mrz 2015 | 13:51 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Deutlich höhere Auflösung, Akkulaufzeit, flacher, leichter, neuere Prozessoren…. Bis auf die Anschlüsse ist alles besser als beim Air, das wird ganz sicher teurer, sonst gäbe es doch kaum einen Grund das zu bevorzugen.
      Oder das alte Air wird in diesem Jahr abgestoßen (wie das alte MacBook Pro) und billiger.

      04. Mrz 2015 | 14:13 Uhr | Kommentieren
  • Jano

    Ob Apple dann im Juni / Juli nochmals ein neues (Hardware-Update) Macbook Air zeigt?? Mit Skylake Prozessor, denn der Broadwell ist eine schlechte Zwischelösung….

    04. Mrz 2015 | 17:53 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Quantensprünge gibts sowieso keine mehr, Skylake wird auch nur im kleinen zweistelligen Prozentbereich schneller/sparsamer sein als der Vorgänger.

      05. Mrz 2015 | 23:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen