iPhone zukünftig mit Intel LTE Chip?

| 10:07 Uhr | 0 Kommentare

Beim Baseband-Chip für das iPhone setzt Apple aktuell auf Qualcomm. Dies könnte sich zukünftig allerdings ändern, zumindest in Teilbereichen. Einem aktuellen Bericht zufolge setzt der Hersteller aus Cupertino noch dieses Jahr auf einen LTE-Chip von Intel. Allerdings sollen nicht alle iPhones den Intel Chip erhalten, dieser soll im iPhone für Entwicklungsländer in Asien und Latein-Amerika dienen.

intel logo

Intel LTE-Chips demnächst im iPhone?

Konkret geht es um den Intel 7360 LTE-Chip. Dieser unterstützt 29 LTE-Bänder und bietet eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 450MBit/s. In der zweiten Jahreshälfte sollen die Chips an Fertiger geschickt werden, so dass einige kommenden Jahr produzierte iPhones bereits auf den Intel Chip setzen.

Intel has been gunning hard during the past year for a place in the iPhone and now appears to have succeeded, at least partly. The 7360 chip will ship inside a special version of the iPhone that will be marketed to emerging markets in Asia and Latin America, the sources said.

Zu diesem Zweck seien Apple Ingenieure bereits nach München geflogen, um mit Intel Ingenieuren zusammenzuarbeiten. VentureBeat geht davon aus, dass die LTE-Chips von Intel nur in iPhones für Entwicklungsländern landen. Allerdings könnte es auch sein, dass Apple Qualcomm deutlich stärker den Rücken kehrt und die Chips in einer deutlich größeren Zahl der Geräte verbaut. Schon im Januar prognostizierte Analyst Ming Chi Kuo, dass Apple den Wechsel von Qualcomm zu Intel plant.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen