iPhone 6S: TSMC fertigt angeblich Großteil der A9, A9X Prozessoren

| 19:00 Uhr | 0 Kommentare

Jahrelang setzte Apple bei der Fertigung seiner mobilen Prozessoren auf Samsung. Apple selbst entwickelt die Chips und gibt diese dann extern zur Fertigung in Auftrag. Um flexibler aufgestellt zu sein und größere Mengen an A-Prozessoren zu erhalten, bezieht Apple die gefertigten A8 und A8X Chips auch von TSMC.

tsmc_logo

Im laufenden Jahr und im Hinblick auf das iPhone 6S sowie iPad Air 3 wird Apple vermutlich wieder zweigleisig fahren. Samsung und TSMC sind im Rennen und es stellt sich die Frage, welche Aufteilung Apple zwischen den Unternehmen vornimmt. Bisher hieß es, dass Apple zu großen Teilen auf Samsung setzen wird, nun gibt es allerdings Hinweise darauf, dass TSMC das Rennen macht.

Die Analysten Olivia und Rick Hsu von Daiwa Securities berichten, dass TSMC den Großteil der A9 Bestellungen erhalten wird. Begründet wird dies mit der Qualität der Chips von TSMC in der Massenfertigung. Der A9X, der vermutlich beim iPad Air 3 zum Einsatz kommen wird, soll ausschließlich von TSMC gefertigt werden. 70 Prozent der gesamten A9 und A9X Chips sollen auf TSMC entfallen, die restlichen 30 Prozent auf Samsung.

Samsung selbst produziert zahlreiche Chips für sich selbst. Aufgrund der vermutlich hohen Nachfrage nach dem iPhone 6S könnte Samsung nicht in der Lage sein, Apples Nachfrage ausreichend zu stillen. Von daher hat derzeit TSMC die Nase vorn. Wie immer gilt: Nichts ist in Stein gemeißelt und Apple kann jederzeit die Verteilung anpassen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen