Steve Jobs Biografie: Tim Cook bot Leberspende an, kein Interesse am TV dafür an Yahoo

| 10:07 Uhr | 0 Kommentare

Bis das Buch „Becoming Steve Jobs: The evolution of a reckless upstart into a visionary leader“ (Amazon Link) verfügbar ist, müssen wir uns noch bis zum 24. März gedulden. Bereits vorab sind ein paar interessante Passagen ans Tageslicht gekommen, die verraten, dass Tim Cook seinem Freund Steve Jobs eine Leberspende angeboten hat. Aber auch zum TV-Geschäft und zu Yahoo gibt es interessante Einblicke.

In wenigen Tagen kommt das neue Buche „Becoming Steve Jobs“ von Brent Schlender und Rick Tetzeli in den Handel. Aufgrund eines Fehlers bei der Amazon Inside Funktion (Möglichkeit Textpassagen vor dem Kauf online zu lesen) sind bereits vorab ein paar Passagen ans Tageslicht gekommen. Mittlerweile hat Amazon den Fehler erkannt und die zu früh veröffentlichten Inhalte wieder vom Netz genommen.

becoming_steve_jobs

Die beiden Autoren führten für ihr Buch zahlreiche Interviews mit namhaften Persönlichkeiten wie Tim Cook, Jony Ive, Eddy Cue, Pixar’s John Lasseter, Disney CEO Bob Iger und Jobs Witwe Laurene Powell Jobs.

Tim Cook bot Leberspende an

Die enge Beziehung zwischen Steve Jobs und Tim Cook wird spätestens bei der Passage in dem Buch klar, in der darüber berichtet wird, dass Cook sich um die Gesundheit seines Chefs gesorgt hat und diesem anbot, einen Teil der eigenen Leber zugunsten Jobs zu spenden.

Nachdem klar war, dass Cook und Jobs die gleiche Blutgruppe haben und sich Cook weit entfernt vom Silicon Valley verschiedenen Untersuchungen unterzogen hatte, bot er seinem Chef die Leberspende an. Dieser lehnte jedoch ab.

Steve Jobs plante den Kauf von Yahoo

Ein weiterer interessanter Punkt der Biografie ist der, dass Steve Jobs und Bob Iger die Möglichkeiten diskutiert haben, gemeinsam Yahoo zukaufen. Mit diesem Kauf wäre Apple ins Geschäft der Suchmaschinen eingestiegen.

In den letzten Jahren kam immer mal wieder das Gerücht auf, dass Apple Yahoo kaufen will, nun haben wir zumindest die Bestätigung dafür, dass es grobe Überlegungen gab. Neben der Suchmaschine hätte Apple mit der Übernahme auch viele Yahoo Patente übernommen.

Kein Interesse am TV

Der Biografie zufolge äußerte Steve Jobs gegenüber Jony Ive, als der Apple Mitbegründer in den 90er Jahren zu Apple zurück kehrte, dass er Fernseher nicht möge und er niemals einen TV entwickeln werde.

Jony Ive gab auch zu verstehen, dass er mit Jobs über das Thema Design in so philosophischer Art und Weise reden konnte, wie mit niemand anderem. (via CultofMac)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen