Kein Boot Camp Support für Windows 7 auf aktuellen MacBooks 2015

| 10:59 Uhr | 4 Kommentare

Wer auf ein Dualbootsystem mit Windows 7 vertraut, könnte wohl schon bald ein Upgrade durchführen müssen. Wie Apple nun in den Support Seiten für Boot Camp aufführt, gehört das Doppelleben mit der 7 der Vergangenheit an.

bootcamp300x300

Zumindest auf den aktuellen 2015 MacBook Air und MacBook Pro Modellen, wird Boot Camp keine Installation von Windows 7 ermöglichen. Somit sind das 2014 MacBook Air und das 2014 MacBook Pro die letzten Apple Notebooks, die Windows 7 unterstützten.

Generationenwechsel

Im Anbetracht des Windows 10 Release in diesem Sommer ist es nicht verwunderlich, dass Apple den Support für das 2009 erschienene Windows 7 einstellt. Spätestens der Wegfall einer Windows 7 Unterstützung auf dem Mac Pro, ließ die Vermutung Nahe, dass Apple auch mit den neuen MacBook Modellen ähnlich verfährt. Windows 7 ist zur Zeit das am meisten genutzte Windows Betriebssystem, was natürlich auch Apple Nutzer mit einbeschließt.

Die Alternative

Für alle die auf Windows 7 nicht verzichten möchten, bleibt die alternative Nutzung einer Virtualisierungssoftware, wie Parallels Desktop 10 oder VMWare Fusion 7 Pro, die beide eine Zeitreise bis in das XP Zeitalter erlauben.

Solltet ihr den Sprung auf Windows 10 nicht abgeneigt sein, bietet sich Microsofts Angebot für ein kostenloses Upgrade von Windows 7 oder 8 auf Windows 10 an. Das Upgarde wird mit der Veröffentlichung diesen Sommer zur Verfügung stehen.

Kategorie: Apple

4 Kommentare

  • Elv

    nicht zu vergessen „Virtual Box“

    22. Mrz 2015 | 16:01 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    virtual box ist auch meine Wahl. Trotz der gratis Lizenz kann ich damit sogar noch Windows 98 auf meinem MBPr laufen lassen (auch wenn das faktisch keinen Sinn und Zweck macht). Wirklich nett für Zeitreisen 🙂

    22. Mrz 2015 | 22:35 Uhr | Kommentieren
  • Christian

    Hat irgendwer schon einmal Bootcamp mit einem externen Speichermedium zum Laufen gebracht?

    Habe mir eine Transcend SD-Karte als Speichererweiterung für mein 2014er MBP gekauft in dem glauben dass ich da einfach Windows draufziehen könnte… aber so einfach is wohl nicht.

    23. Mrz 2015 | 13:02 Uhr | Kommentieren
  • Paul

    Hey Christian, same here…
    Habe mir das neue MBP nur wegen der Hardware geholt und mich auf Win7 auf meinem Laptop gefreut…Leider erkennt das MBP bei der Installation nicht die Hardware (Tastatur, Maus, etc.) und deshalb auch nicht installierbar. Denke man muss einfach den Treiber für das neue MBP in die iso Datei einfügen, die Frage ist nur woher man den bekommen sollte :/

    Gruß,

    Paul

    06. Mai 2015 | 19:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen